Romantische Landschaft

… mit Tor. Genau besehen ist diese Landschaft nur deshalb romantisch zu nennen, weil sich da dieses Tor zu einer anderen Welt auftut. Denn was ist Romantik anderes als die Sehnsucht durch Tore zu fliehen, hinaus, hinaus?

Die Wege ins Freie sind freilich verworren. Ziellos ist das Gemüt.

Akryllpigmente, Wasser, Kleister, Kohle auf Pappe, 70 x 100 cm.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Malerei, Meine Kunst, Natur, Psyche abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Romantische Landschaft

  1. chris schreibt:

    Ich finde das Bild ganz und gar unromantisch… 😉

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Und was machen wir da? ich hätte da ein hübsches Zitat, das ich eben bei ralphbutler (Blütensthaub) fand:

      „Eine Lange Nacht über den skeptischen Romantiker Giacomo Leopardi – Von Rüdiger Achenbach

      Alles ist eitel, außer dem schönen Trug“

      Gefällt mir

  2. kopfundgestalt schreibt:

    Ausgewogen.
    Das ist der Term, der mir hier und auch sonst bei Deinen Arbeiten einfällt.
    Oder auch: „Organisch“.
    Lebendiges in geordneter Form.
    Geordnet durch eine besondere Hand.

    Gefällt 1 Person

  3. gkazakou schreibt:

    das klingt sehr fein, danke!

    Gefällt mir

  4. kowkla123 schreibt:

    es kommt immer auf den Betrachter an, entspanne dich mal wieder so richtig

    Gefällt 1 Person

  5. wildgans schreibt:

    Was für ein schöner Satz da zwischen den Bildern steht!
    Natürlich sehe ich durch mein Romantischsein gar vielerlei Tore, mir die Welt ganz speziell zu erklären, erfinden, erleben…Das sehe ich in den Bildern- und darin sieht jede und jeder etwas Anderes.
    Gruß zur mittelmeerschauenden Bettenbezieherin (kleines Späßchen am Rande)

    Gefällt 1 Person

  6. Nadia Baumgart schreibt:

    Ich mag die latente Wildheit in all Deinen Bildern….

    Gefällt 1 Person

  7. bruni8wortbehagen schreibt:

    aber das Tor der Sehnsucht, das zur Romantik führt, wird von Ungeheuern bewacht.
    Ungeheuer wachsam sind sie und es gilt, eine Prüfung zu bestehen.
    Wurde sie bestanden, lächeln die Ungeheuer und werden zu den liebreizendsten Wesen,
    die Dir gerne Durchlaß gewähren

    Lächelnde Grüße von Bruni

    Gefällt 1 Person

  8. Pingback: Das Malheur | GERDA KAZAKOU

  9. Pingback: Romantische Landschaft – Site Title

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s