Dora zum Dreiundzwanzigsten: Kaktusschatten und mehr

Kalt und sonnig war es heute. Nach einem weiten Spaziergang durch die Felder gelangte ich schließlich ans Meer. Das wollte ich noch schnell begrüßen.

Viel Schönes hatte ich unterwegs gesehen, auch weniger Schönes natürlich, wie den zum Hühnerbewacher degradierten Hund – also der Hund ist mir lieb, nicht aber die Situation, in der er zu leben gezwungen ist.

Nun taten mir die alten Knochen weh, und ich wollte auf schnellstem Weg heimwärts wandern. Doch Dora hatte ihre Büchse noch voller Geschenke und ließ es nicht zu. „Schau mal, diese zerbrochene Wand im Abendlicht, die sieht aus wie eine Landkarte“, „Sieh mal diese runden Steine, wie Eier so glatt“, „Hast du gesehen, welche Blasenmuster der Schaum macht, wenn die Welle zurückläuft? Ja? Bist du sicher?“ So gings in einem fort. Ich sammelte das eine und andere ein,  um Dora zufriedenzustellen. Denn ich möchte sie gern als Freundin behalten. Nicht, dass sie wieder im TV verschwindet.

Als ich dachte, nun wärs genug, zauberte Dora noch eine Überraschung hervor: die weiß getünchte Hauswand mit den großen Kaktus-Töpfen davor im Farbenrausch! Malerin war die sehr tief stehende Sonne.

Dora posierte auf einem Kaktusarm, als hätte sie das alles hervorgebracht. Ich hoffe, die Sonne nimmt ihr diese Anmaßung nicht übel.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Dora, Erziehung, Fotocollage, Fotografie, kleine Beobachtungen, Leben, Natur, Tiere, Zwischen Himmel und Meer abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Dora zum Dreiundzwanzigsten: Kaktusschatten und mehr

  1. Gisela Benseler schreibt:

    Wunderbar alles, zuletzt diese Kakteen in der Abendsonne mit Schatten, – wie ein Kunstwerk. Wie geht es, daß auch Dora einen Schatten wirft? Immer wieder staune ich.
    Nun, Deine Geheimnisse wirst Du für Dich behalten und weiterhin für Spannung und Spaß sorgen, auch für echte Lichtmomente. 🌞

    Gefällt 2 Personen

  2. Myriade schreibt:

    Abgeplätterte Wände sind so vielfältig ! Dora hat einen guten Blick 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.