Vögel helfen Menschen (zwei Legebilder)

Diesen Beitrag widme ich Petras Ininitative „Natur und Erde schützen – ein Gewinn“. 

Vögel kommen geflogen und bringen den Hilflosen Nahrung.

Vögel bringen den Hilflosen Nahrung (Legebild 2016)

Dieses Bild habe ich 2016 gelegt, als sehr viele Flüchtlinge über das Meer  kamen, und heute leicht bearbeitet. Es dreht die übliche Handlung – das Füttern der Vögel durch Menschen – um: Es sind hier die Vögel, die die Menschen füttern. In vielen Geschichten (Märchen, Mythen, Religionen) sind es Tiere, die Menschen in allerhöchster Not zur Hilfe eilen. So wurde auch Odysseus gerettet: Ohnmächtig und nackt schwappte er im Wasser, da kam ein weißer Vogel (die weiße Göttin), warf einen Schleier über ihn und zog ihn ihn an Land. Dort fand ihn die Königstochter Nausikaa, die mit einer Gefährtin Laken wusch. (https://gerdakazakou.com/2015/07/23/heimkehr-des-odysseus-i-bei-den-phaeaken/)

Odysseus wird gerettet. Legebild 2016.

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Flüchtlinge, Katastrophe, Krieg, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Natur, Psyche, Tiere, Vom Meere abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

39 Antworten zu Vögel helfen Menschen (zwei Legebilder)

  1. Pega Mund schreibt:

    sehr berührend finde ich diese arbeiten, liebe gerda!
    die „handlung“, also das, was die bilder „erzählen“, hat (für mich jedenfalls) mythische bzw. spirituell-religiöse qualität …
    danke für diese wirkmächtige metapher!
    mit gedankenvollen grüßen: pega ❤

    Gefällt 3 Personen

  2. Gisela Benseler schreibt:

    Sehr schön, Gerda, weil darin inneres Helfenwollen sichtbare Form annimmt. Möge es dazu beitragen, daß sich viele helfende Empfindungen und auch Taten anschließen! Wege gibt es schon so viele, und so viele Menschen sind auch bereit, Helfende zu sein, mit viel Wissen und Können ausgestattet.

    Gefällt 1 Person

  3. kowkla123 schreibt:

    uns soll bitte keine neue Hiobsbotschaft erreichen und es soll mal friedlich und schön sein, Klaus

    Liken

  4. hanneweb schreibt:

    Wunderschöne Legebilder von dir und auch wieder tief berührend, liebe Gerda. Einander helfen und füreinander da sein ist gerade heutzutage eine sehr wichtige Botschaft!
    Liebe Grüße von Hanne

    Gefällt 2 Personen

  5. finbarsgift schreibt:

    Ganz zauberhaft und menschlich…
    Herzliche Grüße vom Lu

    Gefällt 2 Personen

  6. felsenquell schreibt:

    Schön, diese Legebilder wieder zu sehen – und aus wieder aktuellem Anlass.

    Gefällt 1 Person

  7. Das Tiere Menschen aus Notsituationen helfen, sind auch tatsächlich Realitäten!
    Dein Legebild hat an Bedeutung und Wirkung nichts verloren und ist (wird) wohl immer Aktuell bleiben!
    Liebe Grüße Babsi

    Gefällt 1 Person

  8. PPawlo schreibt:

    Aus diesem Mythos und deinen Bildern kommt die Liebe und Dankbarkeit zur Natur rüber. Wie könnten solche Ideen sonst entstehen? Magst du das nicht als ersten Beitrag unserem Projekt widmen? Auf dass wir dieses einander Helfen und selbst beherzigen. Die Natur schützen und um ihren Schutz ,ihre Sorge für uns wissen? Naturschutz und Gewinn eben. Ich würde mich sehr freuen. Herzlich, Petra

    Gefällt 1 Person

  9. Pingback: Diese große Freude/This great joy* – da sein im Netz

  10. reginatauschek schreibt:

    Sehr schön dargestellt. Möge sich der Himmel mit vielen weißen Vögeln füllen, und diesen verzweifelten und schutzlosen Menschen wieder Hoffnung geben.

    Gefällt 1 Person

  11. Ule Rolff schreibt:

    Wie viel Hoffnung schenkt dein Legebild. Eine heile, solidarische Schöpfungsgeschichte. So tröstlich, für einen Moment, liebe Gerda.

    Gefällt 1 Person

  12. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Wie wundervoll sind sie, Deine Legebilder, liebe Gerda, und was sie uns erzählen klingt wie ein Märchen, aber wer weiß, in Sagen und Märchen steckt auch immer ein Kern von Wahrheit.
    Die Odysseus-Geschichte habe ich mir eben wieder durchgelesen und schon bin ich darin versunken, wie immer, wenn ich darin lese. Aus Prinzessinnen können ein großes Herz haben und Dein Legebild zu dieser Episode passt ganz vorzüglich und ich mag es sehr

    Gefällt 1 Person

  13. Pingback: Ein Nachtrag: Into the Wild* (Bilder, paintings) – da sein im Netz

  14. Pingback: In Stille geborgen/Protected in silence*📌 – da sein im Netz

  15. Pingback: In Stille /In quiet* 📌 – da sein im Netz

  16. Pingback: Aufforstung/Forestation *📌 – da sein im Netz

  17. Pingback: Es geht weiter /It's going on*📌 – da sein im Netz

  18. Pingback: In Stille geborgen 2 /Protected in silence 2* – da sein im Netz

  19. Pingback: Nach der Stille/After silence* – da sein im Netz

  20. Pingback: Impetus (video)* – da sein im Netz

  21. Pingback: Ausklang /Finale* – da sein im Netz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.