Ping Pong 047

PING 047

ULLI AN GERDA → IN SICH GEBORGEN …

PONG 047 GERDA AN ULLI

… WIE DAS KÜKEN IM EI,  WÜSST ES DOCH GERNE, WAS DRAUSSEN LOS SEI.

Fotocollage aus zwei Legebildern, elektronisch bearbeitet, 2019-09-02

PING 048

GERDA AN ULLI → NUR WER DIE SEHNSUCHT KENNT ….*

Aquarellskizze, gerda kazakou 1987-08-15

HIER GEHT ES ZU DER GALERIE ALLER BISHERIGEN PING PONGS → https://cafeweltenall.wordpress.com/galerien/ping-pong/

DIE IDEE→ https://cafeweltenall.wordpress.com/2019/02/05/ping-pong-001-2019/

 

*Zitat Goethe, Mignons Lied, Wilhelm Meisters Lehrjahre, 1795

 

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, elektronische Spielereien, Fotocollage, Leben, Legearbeiten, Malerei, Meine Kunst, Pingpong mit Ulli Gau, Psyche, Träumen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Ping Pong 047

  1. Ule Rolff schreibt:

    Und draußen tanzen Matisses gute Geister, Hühnergötter vielleicht? Es sind sogar seine Farben – und dennoch ist es ganz deins, die Legebild-Charakteristik ist mit nichts zu vergleichen.
    Das finde ich ja spannend, dass du jetzt deine Legebilder-Dokumentationen kombinierst und bearbeitest, Gerda! Oder hast du das schon früher getan, und ich habe es nur übersehen?
    Wie auch immer – deine Antwort nimmt Ullis Geborgenheit auf, die ein Außen nur andeutet, behältst sie und öffnest sie zugleich für unseren Blick. Du zeigst das verletzlichste Wesen und unterstellst ihm zugleich eine Neugier, die sich nur zufriedenstellend lässt, wenn es seine Geborgenheit verlässt. Hier sehe ich eine starke Verbindung zu der Aquarellskizze (verzeih bitte die Parallele zwischen Küken und erwachsener Frau). Träumt diese Frau vielleicht auch von einem Außen, für das sie Sicherheit aufgeben müsste? Sie schaut die Betrachtern so eindringlich an, als erhoffe sie sich Rat von hier draußen. Ein sehr intensives und diskursives Bild, das ich sehr mag.

    Gefällt 3 Personen

  2. Ulli schreibt:

    Liebe Gerda, so innig hast du das Thema aufgenommen, Tiu-Tui schon hellwach und neugierig in dem ihn schützendem Ei, wärend draussen schon die Geister tanzen, die guten, beschützenden, wiie die herausfordernden, gefährlichen … Tiefe Geborgenheit ist für mich wie Glück – ätherisch flüchtig und doch so tragend, wenn dieser Moment da ist!
    Später kann frau sich sehnen …
    Danke sehr für Pong und Ping, ich mag beide sehr!
    Herzlichst zur guten Nacht, Ulli

    Gefällt 4 Personen

  3. kopfundgestalt schreibt:

    Aha, die Sehnsucht 🙂

    Gefällt 1 Person

  4. kopfundgestalt schreibt:

    Das Küken sieht kein Fliessen,
    Nur nen Teufel mitm Rock
    Oh mein Schock
    Das eher ein Bock!!

    Viel gefleuse und gekreuse,
    Kein besinnen,
    Sinnloses entsinntsein,
    Nun denn wenn es so wäre,
    Raus gehen sollt ich doch,
    Denkt es sich,
    Mitmischen, mittun, dabei sein
    Seines beitragen
    Aufgehen im tanz

    Gefällt 1 Person

  5. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Dein Pong zu Ullis Ping, so fein verwoben mit dem da draußen, das noch ruhende Küken, schon neugierig auf die Außenwelt und ich erkannte tatsächlich auch die Ähnlichkeit mit dem winzigen Tiu-Tui, dem ach so geliebten, und dann die Hühnergötter, die es wild umtanzen

    Bis hier die Gerda von heute und als neues Ping an Ulli ein Auquarell von 1987 und ich verliere mich im Anblick dieser Liegenden, wartend, sich sehnend…
    Nur wer die Sehnsucht kennt – weiß, wie ich leide, so sprach der alte Meister (Aber ich höre sie nicht seufzen)
    Ich warte nun gespannt *lächel*

    Gefällt 1 Person

  6. Pingback: Ping Pong 048 |

  7. Ulli schreibt:

    upps, erst heute sehe ich, dass du ja schon Goethe angefügt hast … dabei hatte ich es voollkommen übersehen, aber mir kam die Zeile so bekannt bevor … tzzz…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.