Neues Schnipselbild: Sommerfreuden (mit 6 Bearbeitungen)

Gestern schrieb Jürgen aka Buchalov leicht verzweifelt, dass ihm nur Geschmiere und Geritzele gelinge. Dazu zeigte er einige seiner „Schmierereien“. Die letzte gefiel mir: in dem offenen Gekleckse war Dynamik! Und, als wären die Farbkleckse  Schnipsel,  hätte ich sie am liebsten genommen und neue Bilder draus gebastelt.

Im Atelier fand ich einen Kasten mit alten Schnipseln und griff hinein. Wie in den Anfängen meiner Schnipselkunst wollte ich mich beschränken auf das, was mir zufällig in die Hand geriet.  Die Schnipsel, die ich herauszog, waren wirklich recht unansehnlich – aber was tun? So is life!

Wie bei meinen Zeichnungen (zeichnen, was da ist!) steckt ja eine ganze Philosophie und auch eine politische Haltung dahinter. Die griechische Krise machte es für die meisten Menschen hier nötig, mit dem allerwenigsten auszukommen. Ich wollte ihnen sagen: Na und? Wenig ist es, armselig ist es, aber mit ein bisschen Fantasie kannst du vieles draus machen!

Auch jetzt geht es den Menschen hier ökonomisch nicht besser. Ich las, dass sich mehr als die Hälfte der Griechen nicht einmal eine Woche Urlaub leisten können (bei den Deutschen sind es um die 15%). Sie müssen das Beste aus ihrer Situation machen. Also legte ich aus meinen schäbigen Schnipseln ein Bild, dass ich „Sommerfreuden“ nannte.

Wenn dir das zu wenig Pepp ist, kann dir mit geringen Mitteln geholfen werden.

Hab eine schöne Zeit, wo immer du grad bist!

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ökonomie, Commedia dell'Arte, die griechische Krise, elektronische Spielereien, Leben, Legearbeiten, Materialien, Meine Kunst, Natur, Politik, Psyche, Reisen, Tiere, Träumen, Vom Meere, Zwischen Himmel und Meer abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

38 Antworten zu Neues Schnipselbild: Sommerfreuden (mit 6 Bearbeitungen)

  1. kunstschaffende schreibt:

    Das ist wieder Gerda life und so super geworden!👏👏👏👌👍🙋‍♀️

    Gefällt 2 Personen

  2. afrikafrau schreibt:

    Deine Schnipsel Bilder bringt Leben in den griechischen Alltag,für jene, die nicht reisen können, aber den schönen Urlaub direkt vor der Haustüre haben….

    Gefällt 1 Person

  3. wechselweib schreibt:

    Ganz herrlich, da werde ich sofort gut gelaunt und beschwingt. ☀️

    Gefällt 1 Person

  4. Myriade schreibt:

    Deine Schnipselbilder sprühen immer vor Phantasie !

    Gefällt 2 Personen

  5. PPawlo schreibt:

    Klasse, Gerda! Auch die Einsichten und Botschaften dahinter! Mir gefällt auch das Schmunzeln dabei! 😊

    Gefällt 2 Personen

  6. kopfundgestalt schreibt:

    „Jetzt schnpiselt sie wieder“ 😉
    Spaß beiseite.
    Zu dem „wenigen“, das Du oben beschreibst: Wir hier haben es verlernt, mit dem, was wir haben, zurecht zu kommen.
    Meine Frau kaufte ein billiges Regal, um eigene Keramiken zum Trocknen weit ab von Kursleuten abzulegen. Das Regal lies sich nicht aufbauen. Kurzerhand nahm ich von einem bestehenden Regal Bücher raus, ordnete sie woanders sinnvoll ein und stellte ihr dieses Regal zur Verfügung.
    So machte man es früher ja auch. Man bastelte und schraubte alte Dinge zusammen, was war daran verkehrt?!

    Gefällt 1 Person

  7. Susanne Haun schreibt:

    Nicht „schäbig“ Gerda, sondern eher gedeckte Farben 😉
    Ich habe mich gefreut, dich wieder schnipseln zu sehen.
    Liebe Grüße von Susanne

    Gefällt 1 Person

    • gerda kazakou schreibt:

      doch, Susanne, sie sind schäbig: gerissen, fleckig, farblos, ohne inneren Zusammenhang – ganz anders als die schönen Stücke, die du und Ulli, Jürgen und Ule mir geschickt habt, nachdem ihr sorgfältig ein altes Werk zerschnitten habt. Da ist jedes Stück ansprechend – hier sind es nur Fetzen. aber genau darin liegt ja auch der ursprüngliche Reiz, und die Philosophie des Schnpselbildes. aus fast nichts etwas schaffen. Und es machte Spaß!

      Gefällt 2 Personen

  8. Werner Kastens schreibt:

    Rosa Wölkchen ist eher was für Frauen. Ich mag das Original am liebsten. Die Idee gefällt mir ausgesprochen gut, werde ich meiner Frau auch für den nächsten Urlaub vorschlagen.

    Gefällt 2 Personen

  9. Ule Rolff schreibt:

    Na ja, Fetzen … Ein fetziges Sommer-Legebild ist das jedenfalls geworden.
    Wie viel Fröhlichkeit die kleinen Menschlein und die Hunde ausstrahlen. Du brauchst wirklich nicht viele Äußerlichkeiten, um Kunstwerke zu schaffen, Gerda.
    Am schönsten finde ich die Variante mit dem gemusterten Himmel –

    Gefällt 1 Person

  10. juergenkuester schreibt:

    Liebe Gerda!
    Es freut mich, dass wieder Schnipselbilder entstanden sind. Und es freut mich doppelt, dass ich der Auslöser mit meinem“Gejammere“ gewesen bin. Das vermeintlich Üble wird von Dir ins Positive gewendet. Wunderbar!
    Es macht mir Mut und hilft.
    Liebe Grüße
    Juergen

    Gefällt 2 Personen

  11. bluebrightly schreibt:

    How can we organize all these odd pieces of life into something joyous? Just ask Gerda. 😉 Having a nice time here is easier, with your snippets in front of me. 🙂

    Gefällt 1 Person

  12. pflanzwas schreibt:

    Sehr schön, was daraus entstanden ist! Ja, mit dem zurechtkommen, was das Leben uns gibt. Und manchmal ist es mehr, als es zunächst scheint bzw. man muß sehr genau hinsehen, um zu entdecken, was da noch sein kann. Gut von dir gelöst Gerda!

    Gefällt 1 Person

    • gerda kazakou schreibt:

      Ich hab grad mal wieder deinen Balkon bestaunt, was da alles blüht und wächst und fliegt und brummt! Und du meinst, es sei nur Restkram. …

      Liken

      • pflanzwas schreibt:

        Die Fotos sind von vor 2 Wochen. Es blüht schon noch einiges, aber nicht mehr so üppig. Genaugenommen ist die Hochzeit der Sommerblüte hier langsam vorbei. Immerhin hab ich noch ein paar wenige in petto 🙂

        Gefällt 1 Person

  13. Ulli schreibt:

    Liebe Gerda, dir ist ein wunderbar fröhliches Legebild gelungen, obwohl die Ausgangslage ja eher nicht so dolle gewesen ist (die Schnipsel, die du gezogen hast) – so übertrage ich deins auf das Leben an sich, viele Menschen haben keine gute Ausgangslage, ob nun in Griechenland, hier oder sonst wo auf der Welt und doch hat jede und jeder jeden Tag die Wahl, ob sie/er sich fröhlich oder griesgrämig den Herausforderungen stellt.
    Liebe Grüsse
    Ulli

    Gefällt 1 Person

  14. Manchmal denke ich, die ganze Welt besteht eigentlich nur aus Schnitzeln. Es kommt allerdings auf das Arrangement an.

    Gefällt 2 Personen

  15. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Ein wenig unscheinbar sahen sie anfangs auch aus, liebe Gerda *g*, aber in Deinen Händen konnten sie das nicht bleiben. Dann sehe ich sie farbig, in ein Sommerfreudenbild verwandelt und ich freue mich über das, was Dir hier wieder gelungen ist!

    Gefällt 1 Person

    • gerda kazakou schreibt:

      Spät aber von Herzen mein danke, liebe Bruni! Nun sind die Sommerfreuden auf dem Höhepunkt angelangt. ich war gesern spät und heeute früh schwimmen, dnn wenn Vollmond ist, ist das Meer besonders magisch – auch am Tag.

      Gefällt 1 Person

  16. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    ich sah ihn mitten in der Nacht, er stand hoch über der Terrasse und leuchtete wirklich magisch.
    Um ihn war kein Dunkel, es waren kreisförmig helle Lichter um ihn, ein voller Mond mit einem leuchtenden Hof. Man nennt es anders, aber im Moment fällt es mir nicht ein.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.