Das alte Stationsgebäude von Kalamata (Fineliner-Skizze)

Der Bahnhof von Kalamata ist leider schon lange außer Betrieb. Doch wurden nicht nur seine alten Loks und Waggons im Freilicht-Museum zugänglich gemacht, auch das alte Stationsgebäude ist gut in Schuss. Im Cafe gegenüber trank ich heute meinen Espresso und zeichnete im Express-Tempo, denn viel Zeit hatte ich nicht. Der Baum – eine gewaltige Platane – breitete seinen wohltätigen lebendigen Schatten über einen Teil der Szenerie. Oder soll ich sagen: Kulisse? Die Menschen, die dort ihr tägliches Stück aufführen, hätte ich ebenfalls gern gezeichnet, aber sie bewegten sich zu schnell rein und raus aus dem Bild. Keine Chance.

Diese Zeichnung habe ich dann unter verschiedenen Licht-Schatten-Verhältnissen fotografiert. Im folgenden die unbearbeiteten Originalfotos.

Und hier noch in paar Bearbeitungen.

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Architektur, elektronische Spielereien, Fotografie, Leben, Meine Kunst, Serie "Mensch und Umwelt", Zeichnung, Zeichnung abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Das alte Stationsgebäude von Kalamata (Fineliner-Skizze)

  1. Werner Kastens schreibt:

    Die Original-Zeichnung finde ich am lebendigsten.

    Gefällt 3 Personen

  2. afrikafrau schreibt:

    wieder großartig gelungen, ein altes Gebäude mit Charme!!!! wunderbar eingefangen von dir……..

    Gefällt 1 Person

  3. wechselweib schreibt:

    Ich liebe Bahnhöfe…

    Gefällt 1 Person

  4. pflanzwas schreibt:

    Die Idee mit dem Licht ist nicht nur genial, die Effekte und Wirkungen sind auch noch fantastisch! Aus der ersten Reihe gefallen mir Bilder 5 und 6 mit am Besten, vielleicht 4 noch. Das Original natürlich sowieso 🙂

    Gefällt 1 Person

  5. kowkla123 schreibt:

    danke, liebe Gerda, beste Grüße von mir zu dir, Klaus

    Gefällt 1 Person

  6. Die Sonnentaler geben den künstl(er)ischen Objekten einen faszinierenden Bezug zur Natur. Ähnlich wie in der Kunst unter dem Begriff der Décalcomanie ein natürlicher Prozess als Bildelement Eingang fand (insbesondere von Max Ernst ausgenutzt) kreierst du hier eine neue künstlerische Idee…

    Gefällt 1 Person

    • gerda kazakou schreibt:

      Herzlichen Dank, Joachim. Ich experimentiere ja schon ein Weilchen mit diesen Licht-Schatten-Effekten beim Fotografieren meiner Zeichnungen. Tatsächlich finde ich es auch sehr anregend, diese Möglichkeit bei „künstllchen“ Gegenständen wie hier der Gebäudewand zu nutzen. Es ist eine quasi natürlliche Schnittstelle zwischen „Handarbeit“ (Zeichnung) und digitalem Bearbeiten (Fotografie). Diese Schnittstelle verschiebe ich bei den Bearbeitungen der Fotos noch ein wenig mehr Richtung (moderner) digitaler Ausdrucksmittel..

      Gefällt 1 Person

  7. momaviews.com schreibt:

    Tolle Idee.Sehr schöne Zeichnung!

    Gefällt 1 Person

  8. Ule Rolff schreibt:

    Hier finde ich die farbige Bearbeitung am interessantesten. Sie scheint die Lichtstrahlen in ihre Komponenten zu zerlegen, digitaler Pointillismus, sozusagen.

    Gefällt 1 Person

  9. John Reed schreibt:

    Die Zeichnung ist atmosphärisch sehr dicht und was du damit angestellt hast, ist mal wieder toll.

    Gefällt 1 Person

  10. bluebrightly schreibt:

    I like all the variations….I too have made a drawing and then put it outside in the sun, and photographed it. 🙂 At least I think that’s what you did. And I love the edits, too.

    Gefällt 1 Person

    • gerda kazakou schreibt:

      Interesting. Yes, I use to photograph my drawings outdoors, for better light. There I first saw the effect of the shadows and lightson the drawing, and I began to experiment. I try to integrate different modes of creating pictures. One is integrating drawing and photograph under different conditions. Another is working with filters on the photographs of pictures, that I created n the mentioned manner. Another is my assembling new pictures out of the pieces of older pictures that I cut or tore to pieces – and to photograph the outcome. sometimes to ellaborate the photos with photoshop,, then to destroy the original pic and beginn again with the same pieces…… creating a lot of variations and histories.

      Liken

      • bluebrightly schreibt:

        I understand that it’s about integrating different modes of creating pictures – that’s what I saw back on Ule’s walls. 🙂 That’s what caught my eye and made me ask her about the work, eventually leading me here. 🙂 What you do mixing drawing and photography is really intriguing. And I love the pieces you made by assembling a new picture out of cut up pictures – they are fantastic. And then you play with them. So many permutations, it’s very fluid, always in motion.
        I also put a vase of flowers outdoors on a white paper, and photographed the shadows of the flowers falling on the paper, and then I scattered flower petals onto the paper.
        I put an empty picture frame on the paper and let the flowers‘ shadows fall onto the white mat inside the picture frame and photographed that. It just goes to show how many more variations we can dream up when we play. 🙂

        Gefällt 1 Person

    • gerda kazakou schreibt:

      Thank you again. I would really appreciate, dear Lynn, if you would give me a link to those experiments. Greetings from Greece!

      Liken

    • gerda kazakou schreibt:

      o, Lynn, thank you so very much for this beautiful flower gift!! With pleasure I follow your thoughts from the first playful arrangement of colorand schadow to the last one, this astonishing red on the old silver background.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.