Sandbilder

Wer kennt sie nicht,  die bezaubernden Bilder, die das fließende Wasser malt?

Sandbilder 8 a

Das Wasser sortiert den Sand, trägt den feinen mit sich fort und lässt den gröberen zurück,

Sandbilder 9

Es umspült die Steine, die den Strom des Wassers ableiten, so dass sich scharfkantige Abbrüche bilden.

Sandbilder 10

Die Steine sammeln sich zu vielgestaltigen Gruppen, bis sie, müde des Spiels, im feuchten Sand einsinken, als wollten sie sagen: es reicht.

006

Die Sonne modelliert die Wellenbewegung des Sandes, überspielt und belebt sie mit ihren Lichtwellen

031

Kleine pflanzliche Widerstände setzen mit  großspurigen Schatten Akzente.

Sandbilder 4a

 

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fotografie, Leben, Natur, Vom Meere, Zeichnung abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Sandbilder

  1. afrikafrau schreibt:

    sind das schöne “ Sandbilder “ da kommt Sehnsucht auf, sonne Wasser,Sand

    Gefällt 2 Personen

  2. Arabella schreibt:

    Das ist soo schön.

    Gefällt 1 Person

  3. Ulli schreibt:

    Solcherlei liebe ich sehr, das sind zauberhafte Bilder, Gerda!

    Gefällt 1 Person

  4. Ulli schreibt:

    Vielleicht klappt es ja über den Reader mit meinem Kommentar?

    Ich mag Solcherlei sehr gerne, liebe Gerda und du hast wunderbare Bilder gemacht! Ich schwelge …
    herzlichst Ulli

    Gefällt 1 Person

  5. kunstschaffende schreibt:

    Sehr schöne Fotos sind das! Das Dünenartige mit seinen Schatten und die Anderen, die auch Felsgebilde sein könnten, sie sind alle super interessant!

    ❤ Abendgrüße Babsi

    Gefällt 2 Personen

  6. Myriade schreibt:

    „großspurige Schatten“ ist eine sehr gelungene Formulierung🙂

    Gefällt 1 Person

  7. finbarsgift schreibt:

    Ein Traum, diese Bilder…

    Gefällt mir

  8. barbarabosshard schreibt:

    ein konstantes neu formieren und ein ständiges in bewegung sein – eine lebenssymbolik; oft wunsch, ab und zu realistisch – jedenfalls, was meines anbelangt.

    Gefällt 2 Personen

  9. Sabine Oetjen schreibt:

    Ich mag diese Art der Sicht auf die Dinge sehr. Besonders die ersten 3 Fotos haben es mir angetan. Wenn man etwas sehr dicht betrachtet, wie auf Deinen Fotos, kommt man dem Wesen der Dinge auf die Spur. Es erstaunt mich immer wieder was für Geheimnisse man dann entdeckt.
    Der Blick eines Künstlers/in eröffnet einem täglich das Wunderbare der Schöpfung. Mit diesen Fotos hast Du uns das vor Augen geführt. Vielen Dank dafür Gerda.
    Liebe wochenendliche Grüße von Bine unter den Linden

    Gefällt 3 Personen

    • gkazakou schreibt:

      Liebe Sabine, gany herzlichen dank für diese R[ckmeldung. Wenn ich aus einer Ausstellung oder Lesung komme, die mich beeindruckt hat, sehe ich die Welt mit anderen Augen, Das ist die Aufgabe des Künstlers: den Blick für das zu öffnen, was an unbeachteten Wundern um uns herum existiert. Wenn solche Fotos dazu verhelfen, dass jemand nun selbst Sandbilder auf dem Weg zur Arbeit sieht, dann sind sie gelungen.🙂

      Gefällt 3 Personen

  10. mmandarin schreibt:

    Bin begeistert, es bestätigt mich in der Ansicht, dass alle Versuche uns künstlerisch den Vorgaben der Natur anzunähern immer nur Stückwerk bleiben. Aber versuchen will ich es doch. Danke Gerda

    Gefällt 1 Person

  11. Madame Filigran schreibt:

    Ich mag deinen Blick auf die Welt. Liebe Grüße in den Süden.

    Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s