Das Weib und die Soldaten

Das Weib und die Soldaten (c) Gerda Kazakou

Das Schießgewehr schießt und das Spießmesser spießt …. (Bertold Brecht, Mutter Courage)

Das Weib und die Soldaten, feurige Fassung (c) Gerda Kazakou

Diese Geschichte ist so alt wie die Welt.

Das Epos des ersten großen Krieges, Homers Ilias, erzählt von der Königin Hekabe, der unglücklichsten aller Frauen. Sie, eben noch Herrin von Troja, verliert ihren Mann und alle ihre Kinder. Sie selbst fällt dem Odysseus per Los als Sklavin zu.  Bis Ithaka kam sie indes nie.

Das Weib und der Soldat (c) Gerda Kazakou

Hekabe wurde zum Archetyp der Frau, die durch das Monster, den Krieg, alles verliert.

Das Weib und der Soldat (c) Gerda Kazakou

Seither ist die Fackel des Krieges nie erloschen. Immer ergreift jemand sie und wirft sie in die Behausungen der Menschen. Hier züngelt es, dort brennt es lichterloh. Ach, heiliges Licht des Friedens, das ebenfalls nie erlischt, bring Freude und Leben zurück in die

verwüsteten Häuser der Menschen!      IMG_4457 Feuer Alte

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, alte Kulturen, Dichtung, griechische Helden, Katastrophe, Leben, Mythologie abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Das Weib und die Soldaten

  1. hellajm schreibt:

    Sehr stark!

    Gefällt 1 Person

  2. ingrid schreibt:

    Ach Gerda mou, wird das heilige Licht des Friedens nicht zunehmend blasser und leuchtet weniger hell und warm, als auf deinem Bild?

    Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s