Ulli Gaus zweite Schnipselspende (6): Ballspiele

 

Weiter gehts mit Ullis bewegten Schnipseln. Diesmal wurden es Ballspieler: zwei schwere Eltern und zwei leichte Kinder.

Hier habe ich sie ausgeschnitten …

Mit dem Negativ arbeitete ich dann weiter:

Das Spiel gefiel mir so gut, dass ich auch noch andere Hintergründe ausprobierte.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Collage, Commedia dell'Arte, Erziehung, Fotocollage, Kunst, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Ulli Gaus zweite Schnipselspende (6): Ballspiele

  1. Gisela Benseler schreibt:

    Zwei schwere Eltern und zwei leichte Kinder, – ich staune über Deine Kreativität, Gerda. Das Gegenüber der beiden Kinder gefällt mir besonders. Nun kommen aber auch die Eltern mit ins (Ball)-Spiel. Was da wohl noch alles kommt? Spannend…

    Gefällt 1 Person

  2. afrikafrau schreibt:

    Mit Ideen kannst du wirklich immer wieder neues zaubern und überraschen,

    Gefällt 2 Personen

  3. Ulli schreibt:

    Wieso schwere Eltern? Ich sehe sie nicht, sehe nur Eltern und ballspielende Kinder.
    Mir gefällt die Idee der inwendig wohnenden Gestalt in den Bildern.

    Während meiner ersten Schwangerschaft malte ich ein Bild mit diesem Thema. Ich schaue mal morgen, ob ich es hier zeigen/verlinken kann.

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Danke Ulli. Als ich das Bid legte, empfand ich einen Gegensatz zwischen den steinschweren Eltern und über dem Wasser tanzenden Kindern – die unterschiedlichen Schnipsel zeigen es. Als ich dann die kleinen Figuren in die großen legte, verlor sich die Schwere ein wenig. Und als Negativform haben sie tatsächlich nichts mehr davon.

      Gefällt 1 Person

      • Ulli schreibt:

        Das ist wohl wieder einmal eine Frage der Wahrnehmung, liebe Gerda 🙂
        mir ist übrigens aufgefallen, dass unser PingPong gerade auf ein Pong von dir wartet – würde mich freuen!
        Dir einen zauberhaften Tag,
        herzlichst, Ulli

        Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Ich weiß, Ulli, aber da du unterwegs warst….

      Gefällt 2 Personen

  4. wildgans schreibt:

    Nirgendwo sonst finde ich solche Bilder …
    Gruß von Sonja
    P.S.: Was machen sie mit mir?

    Gefällt 2 Personen

  5. Ule Rolff schreibt:

    So heiter und leichtwirkt hier die Familiengruppe im Gegensatz zu der „Familienaufstellung“, allein durch das Ballspiel. Nein, nicht allein dadurch: besonders das grazile Mädchen im Zentrum scheint leichter als der Ball zu fliegen und strahlt so viel Fröhlichkeit aus.
    Die Bilder mit den ausgewechselten Hintergründen gefallen mir auch gut, besonders der Wolkenhimmel passt zu der Stimmung der Schnipselgruppe.

    Liken

  6. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Die ganze Familie spielt Ball, wie wunderschön ausgeführt, liebe Gerda, und die KIleine mit Kind im Kind wirkt wie die Zentralfigur in diesem Spiel. Im Sprung scheint sie die ganze Familie zu einen. In den Wassertropfen wirken sie sehr geheimnisvoll und ich staune sehr, was Dir dann noch alles zur Verwandlung eingefallen ist.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.