Ulli Gaus zweite Schnipselspende (7): Insektengeburt

Auf meiner Pappe entstanden heute neue Insektenarten. Wie groß sie sind, ersiehst du an den eingefügten Menschlein.

Zuerst dachte ich, ein paar Exemplare einzufangen und in meinem Zeichenblock zu konservieren, an eben der Stelle, die ich durch einen roten Ulli-Faden markiert hatte.

Aber besonders glücklich wirkten sie dort nicht. Besser, ich setzte sie in die Freiheit aus.

Und um sie heil hinüber zu transportieren, übertrug ich zuerst die leere Schablone, aus der sie dann frei aufsteigen konnten …

… wo sie sich nun in der Bläue des Himmels tummeln und brummeln.

Ob sie wohl in wenig Grün übrigassen?

 

 

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Collage, Fotocollage, Kunst, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Natur, Tiere, Umwelt abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Ulli Gaus zweite Schnipselspende (7): Insektengeburt

  1. Ulli schreibt:

    Wieder eine tolle Idee. Du bist und bleibst ein Tausendsassa, liebe Gerda 🙂
    Besonders gut gefallen mir die Bilder, in denen du die Insekten ins Blau frei gelassen hast.
    Natürlich staune ich auch immer wieder über die vielfältigen Figuren, die du aus den Schnipseln legst. Gestern dachte ich, dass das eine die eigene Bildsprache ist, das andere, dass deine Figuren, so unterschiedlich sie auch daherkommen, Wiedererkennungswert haben oder sage ich lieber Verwandtschaften aufzeigen.
    Sonnige Grüße aus dem grünen Wald an dein blaues Meer,
    Ulli

    Gefällt 3 Personen

  2. Gisela Benseler schreibt:

    Das wirkt ja unglaublich lebendig!😊

    Liken

  3. Das passt sich alles sehr harmonisch in die Natur ein – eine schöne Verbindung von Natur- und Kunstschönheit.

    Liken

  4. afrikafrau schreibt:

    Großartig, einfach unglaublich wie diese filigranen Tiere sich am blauen Himmel tummeln,
    Sommer hungrig, der Sonne entgegen, tanzen…… so sollten wir es auch tun, draußen den Sommer begrüßen…….fliegen schaffen wir noch nicht aus eigener Kraft…..

    Gefällt 1 Person

  5. TeggyTiggs schreibt:

    …sehr lebendig wirkt es auf mich, wie Aufbruch ins volle Leben hinein…Lebenslust pur…

    Gefällt 1 Person

  6. Ola schreibt:

    Superschön …

    Liken

  7. Ule Rolff schreibt:

    Vielfältig wie die natürliche Insektenwelt selbst, liebe Gerda! Allerdings sind mir die lieben Tierchen ohne Größenrelation zu den Menschlein deutlich angenehmer.

    Liken

  8. juergenkuester schreibt:

    Sehr lebendig! Und sehr vielfältig! Liebe Grüße

    Liken

  9. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Sooo große Insekten? Ein bissel schaudert es mich, wenn ich mir so etwas in der Realität vorstelle, liebe Gerda. Du hast sie so lebendig entstehen lassen, daß ich wieder einmal ganz bezaubert bin von Deinem Talent, Deine Fantasien in Kunst zu verwandeln.
    Das allerschönste für mich ist Dein Bild mit dem rotenUlliFaden, Gerda.

    Liken

  10. pflanzwas schreibt:

    Wunderbar! Wie du sie vor dem strahlenden Himmelsblau ins Freie entläßt, gefällt mir sehr 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.