Bei schwindendem Licht (Zeichnung des leeren Balkons mit Eulenkissen, 2019-07-25)

Der leere vordere Balkon ohne schmückendes Stillleben auf dem Tisch – ist das ein lohnendes Motiv? dazu auch noch bei schwindendem Licht, denn die Sonne war bereits untergegangen und die Straßenlampe erhellte nur vage den Balkon und die Zeichnung.

Ich sagte: leerer Balkon. Aber was ist schon leer? Da ist ja der runde Tisch, darauf der vergessene Blumenteller, ein Schälchen für Raucher und zwei Stifte, der weiße Plastikstuhl mit dem Eulenkissen, allerlei Töpfe und Kübel mit kümmerlichen Pflanzen, eine Menge Gitter verschiedener Art, die Balkontüren …Die Welt ist angefüllt, Leere gibt es nicht. Und doch: fast scheint es, als fürchte sich die Eule auf dem leeren nächtlichen Balkon.

IMG_9066 web

Wie wäre es, diesen Eindruck durch entsprechende Ausleuchtung der Zeichnung beim Fotografieren (erste Reihe) und durch Verstärkung der Kontraste (zweite Reihe) zu betonen? Wo fühlt sich die Eule besser?

 

Keine Angst! Ich lasse die Eule nicht die ganze Nacht dort sitzen und sich fürchten…..

 

 

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Architektur, die schöne Welt des Scheins, Leben, Meine Kunst, Methode, Serie "Mensch und Umwelt", Zeichnung, Zeichnung abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

23 Antworten zu Bei schwindendem Licht (Zeichnung des leeren Balkons mit Eulenkissen, 2019-07-25)

  1. pflanzwas schreibt:

    Dann bin ich beruhigt 😉 Tolle Zeichnungen und du hast Recht, was ist Leere. Irgendwo ist immer was zu finden, meistens jedenfalls. Die Betonungen sind effektvoll, aber ich habe jetzt nicht den Eindruck, daß sich die Eule da irgendwo wohler fühlt, als auf dem Ausgangsbild 😉 Könnte man sie mal fragen…

    Gefällt 2 Personen

  2. kunstschaffende schreibt:

    Also ich finde, im letzten Bild sieht sie eher so aus, als würde sie nach Dir schauen! Da hat sie keinen angstvollen Blick!
    Die Zeichnung ist klasse! Eulen haben eine große Bedeutung für Dich, gell!

    Liebe gute Nacht Grüße
    Babsi

    Gefällt 1 Person

  3. athenmosaik schreibt:

    Ich höre die Grillen zirpen, um deinen nächtlichen Balkon…

    Gefällt 1 Person

  4. Ule Rolff schreibt:

    Das ist ein schönes Eulenspiel, liebe Gerda. Ich glaube, alle Bilder sind viel zu hell, als dass sich eine Eule darin wohlfühlen könnte.

    Gefällt 1 Person

  5. mmandarin schreibt:

    Also jetzt weiß ich, der Ausspruch: Eulen nach Athen tragen müsste heißen, Eulen zu Gerda tragen🤓schön, deine Zeichnungen. Verschwitzte Grüße aus Kölle, Marie

    Gefällt 1 Person

    • gerda kazakou schreibt:

      der Spruch ist tatsächllich die Mutter unserer Eulensammlung. Ich sagte zu meinem damaligen Freund (und dann seit 52 Jahren Mann): „Lass man, wir werden schon noch Eulen nach athen tragen“ – und schenkte ihm eine. Das war 1967 und die Obristen hatten in Athen die Herrschaft übernommen.

      Liken

  6. PPawlo schreibt:

    Die Eule ist der Hit! Und den „leeren“ Balkon hast du sehr reizvoll abgebildet! Vielleicht ist die Eule mit ihren besonders betonten großen Augen im 2.Bild von ganz oben am meisten erschreckt. Gegen Ende wirken die Augen schon müder und sie muss sich wohl zusammenreißen, ihr Nachtprogramm noch durchzuführen und nicht einzuschlafen. 😉

    Gefällt 1 Person

  7. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Ein leerer Balkon, liebe Gerda? Ich finde ihn wohlgefüllt mit Schatten und Licht,
    Stuhl, Tisch, und darauf Aschenbecherschälchen, Schüssel und Stifte und dann die ängstliche Eule, die sich tief in die Rundung des Stuhles drückt. und während ich hinsehe, habe ich das Gefühl, das Eulchen verliert mehr und mehr seine Angst und beginnt neugierig zu werden, was Du da tust., Gerda 🙂
    Eine Zeichnung wie ein Rätselbild und nach und nach werden die Rätsel gelöst *g*

    Gefällt 1 Person

  8. kopfundgestalt schreibt:

    Allesamt gut – und üppig, vermutlich auch ein Wort der Überschrift meines nächsten Posts.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.