Mann, Hund, Boot und eine Angel

Minimales zur See (c) gerda kazakou

Mann, Hund, Boot und eine Angel: minimales Bild,  für das ich nur wenige von Jürgens Schnipseln verwendet habe. Auch ist es kleiner als die vorigen, Format 70 x 80 cm.

Hier zwei Bild-Ausschnitte:

… und eine Bearbeitung für mystisch Gestimmte.

Minimales zur See, Filter (c) gerda kazakou

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ökonomie, die schöne Welt des Scheins, elektronische Spielereien, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Natur, Psyche, Schrift, Tiere, Träumen, Umwelt, Zwischen Himmel und Meer abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Mann, Hund, Boot und eine Angel

  1. kunstschaffende schreibt:

    Oh, dass gefällt mir sehr! 👌👍😉

    Gefällt 1 Person

  2. christahartwig schreibt:

    Eine feine Komposition der Formen, und die Fülle möglicher Interpretationen zaubert mir sofort ein Lächeln ins Gesicht. Es ist ja offensichtlich der Hund, der angelt. Und warum er das tut, gälte es zu ergründen.

    Gefällt 3 Personen

  3. Ulli schreibt:

    Ich mag die Angel und den Fisch und den Felsen und dann den Hund, der angelt und den Mann hinten im Boot und klar, das Boot auch 😉
    Lächelgrüße, Ulli

    Gefällt 2 Personen

  4. www.wortbehagen.de schreibt:

    ich mag den Felsen auch, er sieht so schön stofflich aus *schmunzel*
    Der Hund muß ja angeln, sein Herrchen nickelt genüßlich an einem Drink 🙂
    Und wer soll denn sonst für`s Mittagessen sorgen…?

    Ich mag heute auch das Mystische, liebe Gerda. Bin ich nun mystisch gestimmt?
    70 x 80 ist immer noch groß und noch lange kein Winzling

    Lächelnde Morgengrüße von Bruni

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      danke Bruni, du hebst meine Morgenmuffelstimmung, die heute, nach heftigem Wetterumschlag und Gliederschmerzen, besonders lange andauerte. Übrigens, klein sind meine Legearbeiten nie, ich lege gewöhnlich auf 50 x 70, aber weil die Stücke, die Jürgen mir schickte, recht groß sind, war ich nun auf 70 x 100 gegangen.
      (ich mag das Mythisch.Mystische auch, es hat was Beruhigendes mit seinem himmlichen Schleier. .

      Gefällt 1 Person

      • www.wortbehagen.de schreibt:

        wie schön, wenn ich Dein Morgenmuffeliges aufheben konnte.
        Ich bin sowieso ein Morgenmuffel, aber Gliederschmerzen habe ich nicht noch dabei, es sei denn, ich werde krank. Das kommt vor … grummel, grummel

        Gefällt 1 Person

  5. Pingback: Robert Musils Möglichkeitssinn und Jürgen Küsters Papercuts | GERDA KAZAKOU

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.