Feuerwerk über dem Wasser

Was ich gestern nicht gesehen habe, habe ich heute erfunden. Dafür brauchte ich sämtliche gold-rot-braunen Teile von Susanne, ein paar blaue gerissene Schnipsel von mir und eine schwarze Pappe im Format 50 x 70 cm als Legegrund. Nun, und ein bisschen Fotoshop habe ich auch eingesetzt. Ihr seht im ersten Bild den Feuerwerker in Aktion, es folgen zwei Bildausschnitte, damit ihr die Leute auf der Brücke, die das Spektakel betrachten, besser erkennen könnt, dann nochmal das ganze Bild, diesmal ohne Fotoshop-Effekte (bitte die Bilder anklicken).

Nun ist das Feuerwerk längst abgebrannt, zu Boden gesunken sind die Elemente, und nur die Erinnerung an die große Feuerspirale spielt noch in den Augen der Kinder. Es beginnt die Alltags-Prosa. Außer, wir machen uns unsere eigene Poesie – täglich neu, zu unserem Vergnügen und Genuss.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Commedia dell'Arte, die schöne Welt des Scheins, elektronische Spielereien, events, Feiern, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Psyche abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Feuerwerk über dem Wasser

  1. kat. schreibt:

    Wow!!!! Toll! Und ganz ohne Feinstaubbelastung! 😉 Wirklich hervorragend explosive lebendige Feuerwerksbilder! Kat.

    Gefällt 3 Personen

  2. Pingback: Feuerwerk über dem Wasser — GERDA KAZAKOU | MacCoach

  3. Eichhoernchenverlag schreibt:

    Liebe Gerda, diese Bilder gefallen mir sehr gut! Sie erinnern mich an meine Lieblingsfarbkombination aus dem Leuchten orangener Straßenlaternen vor dem Dunkelblau der letzten Minuten einer abendlichen blauen Stunde…
    Ich hoffe, ich kann dir bald eine Mail mit Neuem zu unserem gemeinsamen Projekt schreiben und sende dir bis dahin herzliche Grüße aus Brandenburg!
    Nina

    Gefällt 1 Person

  4. Susanne Haun schreibt:

    Liebe Gerda,
    ein feines Spektakel! Es erinnert mich nicht nur an ein Feuerwerk sondern auch an das „Mauerfalljubiläum“. Dafür wurden an der ehemaligen Grenze in Berlin leuchtende Ballons aufgestellt und die Menschen konnten sich anhand der Ballons nochmal den ehemaligen Grenzverlauf verinnerlichen. Hier findest du einen Bericht von mir aus dem Jahr 2014: https://susannehaun.com/2014/11/10/die-ballon-mauer-fotos-von-m-fanke-und-susanne-haun/
    Ich mag das Zusammenlegen unserer beiden Schnipsel!
    Ich wünsche dir einen gelungenen inspirierenden Jahresbeginn,
    liebe Grüße von Susanne

    Gefällt 2 Personen

    • gkazakou schreibt:

      danke Susanne für diese assoziation, die mir wunderbar passt! Denn zwar könnten die runden Dinger im Bild auch Straßenlampen oder gestutzte Bäume sein, aber Lampions sind so viel passender, zumal wenn dies mit einem Mauerfall verbunden ist. Mögen in diesem Jahr auch noch andere Mauern fallen!
      Der jahresbeginn lässt nichts zu wünschen übrig, danke! Liebe Grüße! Gerda

      Gefällt 2 Personen

  5. Heublumenkinder schreibt:

    Wow das ist wirklich eine sehr schöne Idee, gefällt mir richtig gut so mit den Schnipsel und ohne Phososhop sogar noch ein bisschen mehr ♡

    Gefällt 1 Person

  6. putetet schreibt:

    Wieder einmal wundervoll gemacht, liebe Gerda. 🙂
    LG Alexander

    Gefällt 1 Person

  7. gkazakou schreibt:

    danke sehr, Alexander!

    Gefällt mir

  8. juergenkuester schreibt:

    Sehr gelungen, finde ich! Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  9. www.wortbehagen.de schreibt:

    Wunderschön wurde Dein Feuerwerk, liebe Gerda. So lasse ich mir ein Feuerwerk gerne gefallen, still leuchtend in warmen Farben und voll zauberhafter Poesie

    Liebe Gutenachtgrüße von Bruni

    Gefällt 1 Person

  10. www.wortbehagen.de schreibt:

    ja, das stimmt, Du hast bei Finbar gelesen *lächel*. Feuer ist ein geoßer Angstfaktor bei mir.
    Als kleines Mädchen sah ich einen alten Hof brennen und man versuchte, die Pferde zu retten…
    Es hat sich mir eingebrannt.
    Da war Dein Feuerwerk so ganz anders und nur bewundernswert.

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Ja, ich habs bei Finbar gelesen, erinnerte mich aber auch, denn du hattest es schon mal erwähnt ich kannte allerdings den Grund nicht. Ich dachte schon, sie hätten dich in einem früheren Leben als Hexe verbrannt. 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.