von Skylla und Charybdis zu den Rindern des Helios

In einem früheren Beitrag zum selben Thema stellte sich die Frage, ob das Schiff des Odysseus näher an Skylla oder näher an Charybdis heranrudern sollte. Skylla würde, so hatte die Zauberin Zirze gewarnt, einige Gefährten verspeisen, Charybdis aber das ganze Schiff verschlingen. Würde Odysseus dem Rat der Zirze folgen?

IMG_1509IMG_1508    Nun haben wir eine Antwort, und die lautet JA.

Zwischen den Zähnen zerknirscht die Skylla die Knochen einiger Genossen. Charydnis geht leer aus. Das Schiff passiert die enge Durchfahrt mit den schrecklichen Ungeheuern und segelt weiter.

Skylla und Charybdis von Ferne (c) Gerda Kazakou

 

Die nächste Station ist, wir deuteten es schon an, die Insel, auf der die Rinder des Helios weiden. Genaugenommen sind es nicht nur Rinder, sondern auch Schafe, und beide Herden zählen 365 Stück. Merkwürdigerweise vermehren sie sich nicht, aber sie werden auch nicht weniger – bis die ausgehungerte Mannschaft von Odysseus über sie herfällt und die besten Rinder schlachtet.

Ich rätsele, was es mit den Rindern auf sich hat. Manche sagen, es seien die Tage eines Jahres, und die Schafe, das seien eben die Nächte. Aber bringt uns das weiter?

IMG_2947 sw d

Und was bedeutet es, die Rinder unter dem Vorwand, dem Sonnengott zu opfern, zu schlachten und aufzufressen? Hatten die Genossen nicht recht, als sie sagten: Besser in der tiefen See ersaufen als eines schändlichen Hungertods sterben? Ach, immer diese Dilemmas und Rätsel! Vielleicht bin ich morgen schlauer. Dann wissen wir auch, wieviele der Gefährten des Odysseus noch an Bord sind.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ökonomie, Dichtung, die griechische Krise, Katastrophe, Mythologie, Tiere, Vom Meere abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu von Skylla und Charybdis zu den Rindern des Helios

  1. afrikafrau schreibt:

    bitte unbedingt ein Buch ……kurzweilig und lehrreich……

    Gefällt 1 Person

  2. hellajm schreibt:

    Ja, die Meerenge wurde heute Nacht passiert unter Aufopferung von einem Viertel der Gefährten. Und nun schlachten wir die Rinder des Helios? Gerda, Deine Mythendeutungen sind fabelhaft und die Bilder gefallen mir sehr.

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Ein bisschen anders gings heute Nacht: Die Gefährten des Odysseus rebellierten und weigerten sich zu rudern, aber das Boot kam dennoch durch die Meerenge. Es halfen da ein paar Geister nach, die zuvor an derselben Stelle ertrunken waren. So blieb (fast) die ganze Mannschaft an Bord. Für Odysseus eine ungemütliche Situation, denn der Unterführer und seine Anhänger konspirieren und hoffen auf die nächstbeste Gelegenheit zur Meuterei.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s