Überblendungen II: Historische Kirche und stillgelegter Bahnhof (tägliches Zeichnen)

Meine Motive in Kalamata wiederholen sich. Das hat seinen Grund: Ich sitze, wenn ich warten muss, gern im „Art Cafe“ mit Blick auf die historische Kirche oder im schattigen Park beim stillgelegten Bahnhof. Heute hatte ich Gelegenheit, sogar an beiden Plätzen zu rasten – und ein bisschen in meinem Skizzenbuch zu zeichnen. (1) historische Kirche, (2) stillgelegtes Bahnhofsgebäude mit Cafe (3) Baumgruppe mit Brunnen, ebd

Ich machte auch Fotos von den Orten, die ich zeichnete, denn ich wollte ein weiteres Mal die neu gefundene Technik der Überblendungen ausprobieren. Die komplexen Bildeindrücke, die sich dabei ergeben, faszinieren mich gerade.

1 Die historische Kirche von Kalamata.

IMG_9615dd

2) Das Bahnhofs-Cafe

Zeichnung, mit Fotografie teilweise überblendet

Fotografie, mit digital bearbeiteter Zeichnung teilweise überblendet

3) Baumgruppe mit Brunnen

Fotografie, mit bearbeiteter Zeichnung überblendet.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Architektur, elektronische Spielereien, Fotografie, Leben, Methode, Natur, Zeichnung abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Überblendungen II: Historische Kirche und stillgelegter Bahnhof (tägliches Zeichnen)

  1. evaannacarola schreibt:

    Wirklich spannend…

    Gefällt 2 Personen

  2. linienspiel schreibt:

    Die Überblendungen gefallen mir auch außerordentlich gut, sie geben dem Auge neue „Nahrung“ und weitere sinnliche Impulse.

    Gefällt 2 Personen

  3. Gisela Benseler schreibt:

    Immer wieder schön, auch wenn sich manche Motive wiederholen, Gerda. Du gehst ja jedesmal wieder neu und anders an die Dinge heran, und so ist es doch jedesmal wieder etwas anderes.

    Gefällt 1 Person

  4. Werner Kastens schreibt:

    Technisch am besten gelungen finde ich die Überblendung der Kirche.

    Gefällt 1 Person

  5. Leela schreibt:

    Dieses Mal gefällt mir das letzte Bild am besten 🙂

    Gefällt 1 Person

  6. wildgans schreibt:

    Doppelt intensiv!

    Gefällt 1 Person

  7. Deine Bilder machen Lust auf einen Besuch des Ortes…

    Gefällt 1 Person

  8. Ich weiß, aber es stehen noch zahlreiche weitere Ziele auf der „Todo“-Liste. In Griechenland steht an erster Stelle noch einmal Kreta, wo ich lange nicht mehr gewesen bin…

    Gefällt 1 Person

  9. Toll, liebe Gerda. Das Bahnhofscafé mit * Zeichnung und Fotografie teilweise überblendet *
    finde ich am allerschönsten.

    Gefällt 1 Person

  10. pflanzwas schreibt:

    Auch die Schattenwirkungen durch die Fotografien sind interessant!

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Ja, die geben einen besonderen Effekt. Ich denke, ich werde man ganz gezielt beim Fotografieren vorgehen, wenn ich etwas gezeichnet habe. Diesmal war es ein Zufall, den ich dann beim Zerschneiden des Bildes weiter ausbaute..

      Gefällt 1 Person

  11. Johanna schreibt:

    Diese neue Technique ist wirklich faszinierend!°

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.