Goldrausch (Montag ist Fototermin)

Seit ich die „Woche in Gelb“ bei Ulli gesehen habe, sehe ich nur noch Gelb und Gold: gelbe Bojen, gelbe Boote, gelbe Strandliegen … aber da hatte ich keinen Fotoapparat dabei. Danach, beim Essen: Gelb das Hemd, goldgelb Pastizio, Zitronen und Pommes, Hellgelb der Wein und das Brot, Golden die Blüten hinter dem Gitter und das Olivenöl im Salat… Golden auch das Licht der Bouzoukibühne im TV….

und am Nachthimmel hellgolden der volle Mond.

 

 

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Alltag, Fotografie, Leben, Materialien, Musik, Natur, Psyche abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Goldrausch (Montag ist Fototermin)

  1. Wie fokussiert man ist, wenn solche Beiträge ein Thema sind!
    Liebe Grüße zur Nacht Gerda

    Gefällt 2 Personen

  2. Gisela Benseler schreibt:

    Wunderschön: Dein Goldgelbrausch! Nur der volle Mond macht da nicht mit, jedenfalls im Photo nicht. Er wirkt fast weiß.

    Gefällt 1 Person

  3. Gisela Benseler schreibt:

    Aber dennoch: Ein wunderschönes Photo vom Vollmond! Er beeindruckt ja gerade an vielen Orten der Erde zugleich!

    Liken

  4. finbarsgift schreibt:

    Ganz schön gelb deine Fotos *lächel * aber nicht nur. Zauberhaft.
    Herzliche Grüße vom Lu

    Gefällt 1 Person

  5. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Eine sehr feine und sogar appetitliche goldgelbe Fotoreihe, liebe Gerda
    Es ist Mittagzeit und schon bekam ich Hunger und eilte an die Kochtöpfe 🙂

    Gefällt 1 Person

  6. Ule Rolff schreibt:

    Da hast du dich wunderbar anstecken lassen, Gerda, und eine feine gelbgoldene Serie fotografiert. Sie ist nicht so knallig, wie Gelb oft wirkt, die Farbe ist bei dir schön eingebunden in die Umgebung oder leicht gebrochen, reiner Augenschmaus.

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Danke, liebe Ule, dass du dich in deiner Blogpause zu einem Spaziergang auf meiner Seite eingefunden und so viele schöne Kommentare hinterlassen hast! Zugleich erfahre ich von dir, dass dir eingebundene Farben besser munden. In der Malerei habe ich manchmal das Gelb sehr dominant gesetzt, zB bei „Gelbes Feld“. Falls du schauen magst:https://gerdakazakou.com/2017/05/22/gelbes-feld/

      Liken

      • Ule Rolff schreibt:

        Dein Rapsfeld finde ich außergewöhnlich, und obwohl ich hier ständig die Gelegenheit habe, Rapsfelder zu sehen, macht es auch mir Sehnsucht nach Schleswig-Holstein. So, wie du es bändigst mit den meeresblauen … Balken oben und unten, empfinde ich die Dominanz nicht als zu hart, zumal du das Gelb doch ein kleines bisschen gebrochen hast mit dem Hauch braun?grün.

        Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Danke, du warst also gleich mal bei meinem „gelben Feld“! Ja, klar ist das Gelb nicht direkt „aus der Tube“ (sinngemäß,denn ich male mit trockenen Pigmenten, die ich mit Leim anbinde). Für mich ist es übrigens kein Rapsfeld – der Raps ist „feuchter“ – , sondern ein knochentrockenes heißes archäologisches „Ausgrabungsfeld“….

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.