Wovon ich träume (4) : Blaue Blumen

Warum träumst du, Gerda? Schau um dich! Blaue Blumen gibt es doch nicht nur als digital bearbeitetes Legebild, sondern in jeder Wiese, du du mit Tito durchstreifst! Und schöner als dein künstlichesist ihr Blau allemal!

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, elektronische Spielereien, Fotografie, Kunst, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Natur, Träumen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

34 Antworten zu Wovon ich träume (4) : Blaue Blumen

  1. lyrifant schreibt:

    Das Natur-Blau auf dem Spaziergang ist wunderschön, keine Frage. Aber Dein blaues Legebild ist ein Traum in Blau! Insofern steht das Kunst-Blau dem Natur-Blau in nichts nach, im Gegenteil: es potenziert es noch.

    Gefällt 4 Personen

    • gkazakou schreibt:

      Danke, Lyrifant, du tröstest mich. denn das Bild zu legen und zu bearbeiten war weit mühsamer als das Foto zu machen 😉

      Gefällt 3 Personen

      • lyrifant schreibt:

        Kann ich mir vorstellen – nee, wobei auch wieder nicht: Legst Du Deine Schnipsel eigentlich in Papier oder entstehen diese Bilder elektronisch am Bildschirm? (was ich mir dann weniger meditativ vorstelle wie das erste).

        Gefällt 3 Personen

      • gkazakou schreibt:

        danke für die Nachfrage. ich lege Papierschnipsel, die ich aus zerrissenen älteren Bildern gewinne (manche haben mir auch Blogfreunde geschenkt!), meistens auf einfarbigen Pappegründen DINA2 zu Bildern, die fotografier ich dann, und manchmal überarbeite ich das Foto digital. Das Legen ist tatsächlich eine meditative Praxis. Erfunden habe ich es während einer anderen Krise, die Griechenlands Verbleib in der EU betraf.

        Gefällt 2 Personen

    • gkazakou schreibt:

      Ich lege Papierschnipsel auf Pappe, meist DIN A 2. Das unbearbeitete Original (natürlich nur als Foto) kannst du hier sehen: https://gerdakazakou.com/2015/11/16/blaue-blumen/
      Das Legen ist eine meditative Tätigkeit, da hast du recht. Sie beruhigt mich ungemein. Erfunden habe ich diese Technik in einer anderen Krisenzeit, als es so aussah, als würde Griechenland ins Nichts abstürzen.

      Gefällt 4 Personen

  2. Christiane schreibt:

    In diesem Fall finde ich beide außerordentlich gelungen. Die Dynamik, das Fließende in deinem Legebild ist sehr faszinierend.
    Liebe Grüße am Abend
    Christiane 😁🍲🍷🌞👍

    Gefällt 4 Personen

  3. puzzleblume schreibt:

    Das bearbeitete Legebild ist traumhaft.

    Gefällt 3 Personen

  4. Myriade schreibt:

    Erinnert mich mehr an Vögel als an Blumen, jedenfalls sehr schön und so anders als das Foto, dass man es eigentlich nicht vergleichen kann. Im übrigen ist ja eben das Foto auch nur ein Abbild

    Gefällt 4 Personen

  5. Ule Rolff schreibt:

    Deine Legebildbearbeitung ist unbeschreiblich wunderbar, Gerda! Das Blau fließt, fliegt über Blumen zu Vögeln zu Luft, leichter und leichter entschwebt es der Erde, ich schwebe mit fort. In diesen Traum würde ich dich gerne begleiten.
    Aber der Text und das Foto deuten ja gerade ein beginnendes Erwachen an. Gut, dass du auch wieder Schönes im realen Leben erkennen kannst.

    Gefällt 3 Personen

    • gkazakou schreibt:

      ja, Ule. Träumen ist schön, aber als Flucht ist es nur eine Weile tauglich. Besser ist, das zu sehen und zu genießen, was mit den Augen zu sehen und mit den Händen zu greifen ist. Finde ich.

      Gefällt 1 Person

      • Ule Rolff schreibt:

        Ja, genau so. Darum macht mich zur Zeit die Gartenarbeit so froh. Und das Zeichnen wird deins sein – wie anders fühlt es sich doch an, wenn man Dinge freiwillig tut und nicht als Zuflucht nutzen muss.

        Gefällt 3 Personen

  6. Gisela Benseler schreibt:

    Die echten blauen Blumen sind auch paradiesisch schön! Die Zeichnung erinnert mich eher an auffliegende Vögel und blaue Flammen. Aber es wirkt auch schön, auf diesem gemaserten Untergrund. Wie geht das bloß?

    Gefällt 2 Personen

  7. Arabella schreibt:

    Die blaue Blume Sehnsucht…

    Gefällt 1 Person

  8. kopfundgestalt schreibt:

    Die Wollschweber lieben dieses Blau!

    Gefällt 1 Person

  9. Andrea Schulze schreibt:

    Unglaublich schön und hoffnungsvoll: Das Corona-Bild des Jahres! Für den Neuanfang …!

    Gefällt 1 Person

  10. Ulli schreibt:

    Das Legebild in blau ist wahrlich traumhaft, liebe Gerda, da kann ich mitschweben. Die blaue Blume ist ein realer Blickfang. Da will ich gar nicht vergleichen.
    Liebe Grüße zur guten Nacht

    Gefällt 2 Personen

  11. finbarsgift schreibt:

    Wundervoll dein Legetraum! 👏
    Herzliche Abendgrüße vom Lu

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.