Bouzouki-Spieler (5) und (6), expressiv.

Nach den geometrisch gezähmten Zeichnungen habe ich heute wieder spontaner und damit auch expressiver gezeichnet, ohne allerdings die geometrischen Eigenschaften meines Motivs zu übersehen.

Zwei Anläufe machte ich. Der erste machte mir Schwierigkeiten: zu nah und zugleich zu verschattet das Motiv. Hier nun der Kopf und das Gesamtbild im Original …

… und das Bouzouki mit Griffhand im Original und in zwei Bearbeitungen.

Der zweite Anlauf: Ich denke, hier sind die geometrische Kontruktion und die expressive Absicht recht gut ins Gleichgewicht gebracht. Original (Kugelschreiber) und zwei Bearbeitungen.

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, elektronische Spielereien, Kunst, Leben, Meine Kunst, Musik, Zeichnung abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Bouzouki-Spieler (5) und (6), expressiv.

  1. Ule Rolff schreibt:

    O ja, Gerdas Strich ist zurück!
    Ich stelle es mir recht schwierig vor, einem so stark verschatteten Gesicht noch persönliche, charakteristische Züge zu zeichnen, auch wenn dir die Züge so vertraut sind, dass du wahrscheinlich überhaupt kein Licht bräuchtest, um sie zu zeichnen.

    Gefällt 2 Personen

  2. mmandarin schreibt:

    So lebendig, ich höre die Klänge bis hier hin und werde ganz sehnsüchtig. Maria

    Gefällt 2 Personen

  3. kopfundgestalt schreibt:

    Die Bouzuki scheint in der 2. Zeichnung recht hoch liegend geraten. Sie wird ja nicht auf dem Knie aufliegen, sondern eher am Körper, wo sie tiefer als das Knie liegen müsste?
    Ansonsten eine sehr gelungene, dichte Zeichnung!
    Auch die 1. Zeichnung gefällt mir.

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Danke, Gerhard. Doch, die Bouzouki liegt auf dem Knie auf, der Oberkörper des Spielers ist tief drüber gebeugt, was er eigentlich nicht sollte. Aber es handelt sich eben um einen relativen Anfänger im Spiel, der noch nicht die lässig-aufrechte Haltung des Profis hat. .

      Gefällt 2 Personen

  4. Die Zweite Zeichnung zeigt gerade in der Bearbeitung, wie gut sie geworden ist!
    Ganz toll, bin begeistert! 👌👌👌👍
    Liebe Grüße Babsi

    Gefällt 1 Person

  5. kowkla123 schreibt:

    alles Gute wünsche ich dir zum Wochenende, Klaus

    Gefällt 1 Person

  6. wechselweib schreibt:

    Gefällt mir sehr gut, gibt Tiefe und Leidenschaft.

    Gefällt 1 Person

  7. Ulli schreibt:

    Das zweite Bild ist dir wunderbar gelungen!
    Gutes dir, heute und überhaupt,
    Ulli

    Gefällt 1 Person

  8. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Seine Haltung hast Du sicherlich gut getroffen, liebe Gerda, aber ich sehe hier nicht unbedingt Deinen Sohn, aber einen Bouzoukispieler, der noch Schwierigkeiten mit dem Instument überwinden muß. Noch scheint mir seine Haltung etwas verkrampft. Kann das sein?

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.