Sie blüht und blüht (Lilienfotos)

Meine Lilie hat inzwischen schon fünf Blüten, und immer noch bringt sie neue Knospen hervor. Wie schafft sie das nur? Steht sie doch nur auf einem Röhren-Stengel, blattlos, in einem dürftigen Boden. Kann sie denn all dies aus der dunklen Erde hervorzaubern? Oder wirken Luft- und Lichtgeister mit an ihrem Blühen? Wem auch immer dieses Wunder geschuldet ist: Danke!

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fotocollage, Fotografie, Leben, Natur abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Sie blüht und blüht (Lilienfotos)

  1. wildgans schreibt:

    Gibt es dafür extra ausgebildete Pflanzenstielstatiker?
    Ein Wunder, dass der Stengel das aushält.

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Zum Glück für Blume und Mensch ist der Stängel hohl, daher auch stabil. Warum Hohlformen stabiler sind als solide, muss dir ein Physiker beantworten. Vielleicht du, Joachim, wenn du das hier liest?

      Gefällt mir

  2. wildgans schreibt:

    Oh, Stängel, so wird das jetzt geschrieben, vielleicht Stange einer Pflanze…

    Gefällt 1 Person

  3. versspielerin schreibt:

    wie wunderschön! und ja, ganz erstaunlich. die natur ist erstaunlich!

    Gefällt 1 Person

  4. Chrinolo schreibt:

    Ja, es ist wirklich bemerkenswert – und sie ist wunderschön 🙂

    Gefällt 1 Person

  5. Ulli schreibt:

    Mich wunderte auch schon ihre Blattlosigkeit, bei uns hier haben die Lilien zig Blätter, die sie zuerst ausbilden, bevor dann die Blüte in Erscheinung tritt.
    Liebe Grüsse,
    Ulli

    Gefällt 2 Personen

  6. pflanzwas schreibt:

    Es gibt so Pflanzen, die sind unermüdlich. Wahrlich faszinierend!

    Gefällt 1 Person

  7. Ule Rolff schreibt:

    Wahrhaftig eine Wunderblume! Allein diese sagenhafte Farbe, unfassbare Statik, nicht zu glauben. Solche Dankbarkeit gegenüber den unbekannten Verantwortlichen für solche Naturschönheiten empfinde ich auch oft, im Garten und anderswo, und dieses Gefühl empfinde ich als unendlich entlastend in all dem Chaos, das Menschen auf der Welt anstiften. Danke, dass ich mich an deinem Wunder mitfreuen darf, liebe Gerda.

    Gefällt 1 Person

  8. TeggyTiggs schreibt:

    …welch Anmut und so selbstverständlich dabei, als gäbe es keine andere Möglichkeit…ich bin sicher, sie wird umtanzt von Elfen, die sie lieben und schützen…

    Gefällt 2 Personen

  9. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    *lach*, vielleicht weiß der Tito, welchen Dünger sie braucht?
    Aber vielleicht ist es aber auch so, daß er eifersüchtig ist? Er will Deine Aufmerksamkerit nicht mit einer Pflanze teilen, die in seinen Augen viel zu wenig kann? 🙂
    Vielleicht ist es so, dass die Schöne keine Blätter bildet, um all ihre Kraft auf die Blüten verteilen zu können…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.