Nächtliche Stillleben auf der Turmterrasse: Gläser, Flaschen – und ihre Spiegelbilder.

Gestern zeichnete ich schließlich mit dem ausgeliehenen Tintenstift. Die Tinte schlug durch das recht dünne Zeichenpapier hindurch. Ich fotografierte die beiden Zeichnungen und auch die beiden Rückseiten mit den Durchschlägen.

Eine weitere Zeichnung mit zwei Gläsern, einer Bierdose und einer Plastik-Wasserflasche entstand, diesmal mit dem lesenden Mann im Hintergrund.

Zeichnung No. 3

Bearbeitet habe ich sowohl die Originale als auch die Durchschläge (Spiegelbilder).

 

 

 

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, elektronische Spielereien, Meine Kunst, Zeichnung abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Nächtliche Stillleben auf der Turmterrasse: Gläser, Flaschen – und ihre Spiegelbilder.

  1. Mitzi Irsaj schreibt:

    Die, den dünnen Papier geschuldeten Spiegelungen ergänzen die Zeichnungen ganz wunderbar!

    Gefällt 1 Person

  2. Karin schreibt:

    Zeichnung 1 mein Favorit 🤗

    Gefällt 2 Personen

  3. kunstschaffende schreibt:

    Das Spiegelbild Nr. 2 – erste Version finde ich super, die Farben sind fließend und weich! Die Wahl der Farben erzeugen eine feine Ansicht!
    Ich schließe mich Mitzi an, die Zeichnung Nr. 1 gefällt mir auch am Besten!🤗😉
    Liebe Grüße Grüße Babsi

    Gefällt 1 Person

  4. Ule Rolff schreibt:

    Dir entgeht aber auch nichts Sichtbares, scheint mir.
    Die Rückansichten deiner Zeichnungen haben tatsächlich eine ganz eigenständige Wirkung.

    Gefällt 1 Person

  5. pflanzwas schreibt:

    Spannende Variationen und an die Rückseiten zu denken, ist klasse!

    Gefällt 1 Person

  6. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Schöön, wie sich der lesende Mann im Hintergrund versteckt 🙂
    Das Spiegelbild von Zeichnung Nr. 1 ist mir das allerliebste. Ganz wundervoll ist es, liebe Gerda!

    Gefällt 1 Person

  7. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    So könnte ich mir auch das Original vorstellen, Gerda!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.