abc-etüde: Me-too (ungereimte Kata-Strophen)

Dem Aufruf von Christiane zum Schreibspiel der abc-etüden folgend, habe ich noch einmal ein paar Kata-Strophen verbrochen.  Es ist mein zweiter Anlauf mit den von Anna-Lena gespendeten Wörtern: gemeingefährlich, Kreuzfahrt, stelzen. Die beigefügten Fotos von Passagieren einer Kreuzfahrt, die ich heimlich aufnahm, verletzen hoffentlich keine Persönlichkeitsrechte. Falls Sie Einwände haben, werde ich Ihr Foto entfernen. (Zum Vergrößern bitte anklicken)

Me-too

Zwei Damen unbestimmbaren Alters
Die eine blondiert, die andre mit künstlichen Locken
tuschelten, ihre Äuglein huschten über das Deck, wie suchend.

Ein gemeingefährlicher Verbrecher – so hatte die eine vernommen –
Habe sich heimlich inkognito unter die Passagiere der Kreuzfahrt gemischt.
Doch welcher war es? Der mit dem Bart und athletischer Brust? Oder war
Es jener Jüngling, der ein verliebtes Mädchen am Arm hielt? Oder gar der
 elegante Mit-Fünfziger, ergraute Schläfen und immer noch ohne Begleitung?
Was war das Verbrechen? Wusste man Näheres? Er soll arglose Frauen
zu Drinks einladen und sie durch Zusatz von betäubendem Wirkstoff
 in hilflose Opfer
Seiner unersättlichen Sinnesbegierden verwandeln, o Gott! So
Tuschelten sie und lugten verstört unter großen Hüten hervor.
Sie würden kein Glas Wein annehmen und auch keinen Sekt
Von irgendeinem verliebt tuenden Fremden, bestimmt nicht!
Und – der Decksglocke folgend, die zum Dinner sie rief -,
 auf hohen Absätzen stöckelnd, storchengleich stelzend,
sich unterhakend, auf schwankendem Boden
taumelnd, sich kümmerlichen Halt bietend,
verschwanden sie aus meinem Blickfeld.
Drum weiß ich auch nicht
Was aus der Geschichte
Noch wurde.

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Commedia dell'Arte, die schöne Welt des Scheins, Katastrophe, Kunst zum Sonntag, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Psyche, Reisen, Zwischen Himmel und Meer abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

29 Antworten zu abc-etüde: Me-too (ungereimte Kata-Strophen)

  1. kopfundgestalt schreibt:

    Ob es unersättliche Sinnesbegiereden oder schlicht Begierden wären, darüber könnte man streiten 🙂

    Gefällt 2 Personen

  2. ann christina schreibt:

    Vielleicht war es eine VerbrecherIN. Ich stelle mir vor, wie die zwei Damen sich unterhaken, langsam verschwinden, und eine von ihnen zusammenbricht, weil die andere die Verbrecherin war 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. puzzleblume schreibt:

    Sehr schön bebildert und die Stimmung des Gedichts erinnert mich, unbedingt meinen Karton mit Agatha-Christie-Krimis wieder hervorzuholen.

    Gefällt 2 Personen

  4. kowkla123 schreibt:

    ich finde es schön bebildert, hab einen schönen Herbsttag.

    Gefällt 1 Person

  5. Ulli schreibt:

    Es geht doch nichts über eine Gerüchteküche 😉 , deine Bilder sind eine Freude, wie sie stelzen!

    Gefällt 3 Personen

  6. Christiane schreibt:

    Na, was wird wohl passieren? NICHTS. Und die beiden Damen werden (vielleicht, insgeheim) einer verpassten Chance nachweinen, Verbrecher in Liebes-/(oder besser_ Begierden-) Dingen oder nicht …
    Liebe Grüße
    Christiane, begeistert auch von den Bildern

    Gefällt 2 Personen

  7. Myriade schreibt:

    Die sind ganz toll die gelegten Passagiere!!

    Gefällt 1 Person

  8. www.wortbehagen.de schreibt:

    Es gab da eine Stelle, liebe Gerda, da bin ich losgeplatzt und es kicherte immer weiter in mir
    Leider konnte ich mich nirgends finden und mir fiel sogar ein, wieso 🙂
    Eine feine Klatsch- und Tratschgeschichte, mit Sicherheit der hochaktuellen Kreuzfahrerpresse wie sie leibt und lebt total wahrheitsgemäß entnommen.

    Gefällt mir

  9. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 41.42.18 | Wortspende von Gerda Kazakou | Irgendwas ist immer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.