Mit Gong und Rassel (Bleistiftzeichnung)

Mit Rassel und Gong (Bleistift, 50 x 70 cm) (c) gerda kazakou, 2018

Hier nun die fertige Zeichnung, deren Komposition ich im vorigen Beitrag beschrieb. Sie ist ziemlich komplex geworden. Das Original ist, wie alle anderen Zeichnungen dieser Art, 50×70 cm groß, da haben die Dinge genug Platz, sich zu entfalten. Doch auf dem kleinen Foto wird es etwas eng – weshalb ich das Bild noch mal in Ausschnitten zeige.

 

 

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Commedia dell'Arte, die schöne Welt des Scheins, Leben, Materialien, Märchen, Meine Kunst, Mythologie, Natur, Tiere, Träumen, Umwelt, Zeichnung abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Mit Gong und Rassel (Bleistiftzeichnung)

  1. finbarsgift schreibt:

    Da ist eine Menge los auf diesem Stillleben, finde ich, bei dem ein oder anderen Ausschnitt kam mir sogar Hieronymus Bosch in den Sinn…
    Tolle Arbeit!
    Liebe Grüße zur Nacht vom Lu

    Gefällt 2 Personen

  2. kunstschaffende schreibt:

    Hier muss man sich wirklich konzentrieren um alle Detail ’s zu beachten! Es fordert dazu auf genau hinzu sehen!

    Wie gut Deine Zeichnungen sind, kann ich nur immer wieder betonen! Erstklassig! 👏👏👏👌👍

    Liebe Grüße Babsi

    Gefällt mir

  3. www.wortbehagen.de schreibt:

    Hier gibt es nun viel zu sehen, viel los bei Dir in der Nacht, liebe Gerda *lach* und wie Du sie alle besänftigst, in Deine Zeichnung *zwingst*, das ist schon ein Kunststück/werk
    Der Sonnengong, der nun zum mondenen Gong wurde, wacht wie ein Auge über alle und da fallen mir Annas Gedanken bei mir ein http://wortbehagen.de/index.php/gedichte/2018/juni/worte_zur_nacht, obwohl sie natürlich sehr anders sind. Wie könnte es auch anders sein 🙂

    Gefällt mir

  4. wildgans schreibt:

    Feine Kombination von Naturdingen und von Menschenhand hergestellten!
    Assoziationsanlässe jede Menge. So etwas mag ich!

    Gefällt mir

  5. Ulli schreibt:

    Gestern Nacht bin ich dann bei deinem Link hängengeblieben und habe hier gar nichts mehr geschrieben, muss ich ja auch nicht, ich weiß, aber ich will 🙂 – nun scheint (wieder) die Sonne hinter dem Tor und lockt hinaus aus der Enge der Dinge und Stuben ist meine Assoziation zu deiner famosen Zeichnung, ein beredtes Stillleben!
    Liebe Gerda ich wünsche dir einen schönen Sonntag, hier ist es wieder schwülheiß, mal sehen, wann es sich wieder eindunkelt…
    herzliche Grüße, Ulli

    Gefällt 1 Person

  6. kopfundgestalt schreibt:

    Überfülle…wie wohl in der Person selbst 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.