Shades of Grey

Seit einer Woche wabert wieder Wüstensand in der Atmosphäre, verschluckt das Licht und macht mir Beschwerden. Diese Fotos habe ich vor drei Tagen gegen halb sechs am Nachmittag aufgenommen. Auf einem Foto sieht man noch die Berge, an den folgenden Tagen waren sie ganz verschwunden. Nun, sie werden ja wohl noch dasein, sagte ich mir. Und tatsächlich: heute fuhr ich Richtung Athen, und sie waren da, die Berge. Viel konnte ich freilich nicht erkennen, nur graue Schemen, aus denen sich das leuchtende Gelb des Ginsters hervortat. Ich konnte leider nicht angehalten, um zu fotografieren.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fotografie, Leben, Natur, Reisen, Umwelt, Zwischen Himmel und Meer abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Shades of Grey

  1. kunstschaffende schreibt:

    Dafür könntest Du super Fotos machen! Das Letzte mit dem Baum ist fantastisch! Mir gefällt die mystische Stimmung sehr! Und Gerda, der Dunst hat die Berge nur für kurze Zeit verschluckt, ganz gewiss! 😁

    Liebe Grüße Babsi

    Gefällt 3 Personen

  2. kunstschaffende schreibt:

    Sorry, die damit verbundenen Beschwerden sind natürlich nicht gut! 🤔

    Gefällt 2 Personen

  3. finbarsgift schreibt:

    Erstaunliche Grauzonen hast du fotografisch ausgelotet…
    Liebe Abendgrüße vom Lu

    Gefällt 5 Personen

  4. Ulli schreibt:

    Puh, das ist heftig! Auf den Fotos ist es natürlich sehr malerisch, aber wenn du nur noch flach atmen kannst, wie wohl alle anderen auch, die Bienen sich nicht mehr zeigen und der Hund auch am liebsten drinnen ist, dann ist das auch dramatisch. Von daher ist mein Sternchen heute relativ.
    liebe Grüße zur guten Nacht, Ulli – ich sehe gerade die Athener Wohnung vor mir, hat sich einfach so eingestellt!

    Gefällt 3 Personen

  5. kowkla123 schreibt:

    die Fotos sind sehr gut gelungen, erfreue dich weiter am schönen Sommerwetter, Klaus

    Gefällt 1 Person

  6. www.wortbehagen.de schreibt:

    Es ist wohl endlich wieder vorbei mit dem Grau, dem Grauen vorm Licht…
    Vergiß nicht, schnell wieder normal zu atmen, liebe Gerda, zu lange flach, das mag die Lunge auch nicht.
    Liebe Grüße aus der Sonne von Bruni

    Gefällt 1 Person

  7. Meermond schreibt:

    Die Bilder haben Charme!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.