Arbeit mit Susannes Schnipseln: Spuk am Strand

Wenn du lange in der Sonne gelegen und gedöst hast (was ich natürlich nie tue), dann können dir merkwürdige Dinge passieren. Zum Beispiel fährt ein Containerschiff aus China am Horizont entlang, das nimmt die Sonne mit, als sei sie eine überreife Orange. Und ein Typ, der einen großen Pokal in der Hand hält, wer weiß, vielleicht ist er mit Wein gefüllt? fährt plötzlich schreckhaft auf, denn der Sonnenschirm droht umzufallen. Da sieht er einen kleinen Chinesen durch die Luft fliegen. Vielleicht kommt er vom Trampolin? Oder vom Containerschiff, wo er als blinder Passagier reiste und nun Fähnchen schwenkend um Asyl bittet?

Vielleicht ist es aber auch ganz anders. Dieser Pokal, hm. Und warum sitzt der Typ so merkwürdig, die Stiefel in der Luft? Ist er vielleicht grad von einer Leiter gefallen, hält sich knapp am Sonnenschirm fest, und bei dem Ruck flog der kleine Chinese mitsamt dem Pokal, wie der Geist aus der Flasche, wenn sich der Pfropfen löst, zurück in den Strudel, aus dem alle Geschichten geboren werden?

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Commedia dell'Arte, die schöne Welt des Scheins, Kunst, Leben, Legearbeiten, Märchen, Meine Kunst, Natur, Psyche, Zwischen Himmel und Meer abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Arbeit mit Susannes Schnipseln: Spuk am Strand

  1. kunstschaffende schreibt:

    Man Gerda, die sind alle Großartig und jedes hat seinen Spirit!👌👍

    Gefällt 2 Personen

  2. ann christina schreibt:

    Ich sehe da im ersten Bild noch einen Golfplatz. Der Chinese hüpft vor Freude, weil er das Turnier gewonnen hat. Und da wartet auch schon der Pokal… 😊 Super gelegt von dir, gefällt mir wirklich sehr gut! Und wie viel Phantasie und wie viele Geschichten da drin stecken! Toll!

    Gefällt 1 Person

  3. Susanne Haun schreibt:

    Du hast eine enorm große Fantasie, liebe Gerda!
    Ich mag das Boot und den Chinesen, wie er die Schuhe in die Höhe steckt.
    🙂

    Gefällt 3 Personen

  4. Maren Wulf schreibt:

    „… der Strudel, aus dem alle Geschichten geboren werden“: Was für ein feines (Sprach-)Bild!

    Gefällt 2 Personen

  5. wildgans schreibt:

    …dem Fabulieren nach vorherigem Schneiden, Anordnen, Kleben sind kaum Grenzen zu setzen. Warum auch. Es macht einfach Freude! Surrealismus, gar DADA pirschen sich mitunter unterschwellig heran…

    Gefällt 1 Person

  6. www.wortbehagen.de schreibt:

    der Strudel, in dem alle Geschichten entstehen und in dem sie wieder enden.
    Was für ein guter Gedanke. Ich denke an Aladins Wunderlampe *lächel*
    Feine Fantasien schreiben ihre Geschichten, liebe Gerda

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.