Dora zum SiebtenSechsten: Shiatsu (abc-etüde)

https://365tageasatzaday.wordpress.com/2022/06/05/schreibeinladung-fuer-die-textwochen-23-24-22-wortspende-von-annuschkas-northern-star/

abc.etüden 2022 23+24 | 365tageasatzaday

„Willst du etwa abspecken wie deine putzige Anneliese?“ Die, die fragt, ist Dora. Ziemlich despektierlich ist ihre Frage, finde ich und antworte unwirsch „Nein!“ – „Und wozu sonst ist die Massage gut?“ – „Ich verspreche mir davon Erleichterung für meine Knochen und Gelenke und allgemein für meinen Energielevel und mein Wohlergehen. Es ist übrigens nicht einfach eine Körperkneterei, sondern eine hochentwickelte Methode der traditionellen chinesischen Medizin, die auf dem Studium der Körper-Meridiane beruht. Und die wiederum beruhen auf dem Studium der Bewegung der Himmelskörper.“

Mit meiner gelehrten Antwort habe ich Doras Wissensdurst vorerst abgewehrt. Ich lege mich entspannt auf die mit einem rosaroten Frottetuch bezogene Matratze, die nach Lavendel duftet, und lasse den Blick schweifen. Die Decke ist niedrig, die Holzbalken cremeweiß gestrichen. Allerlei Bilder und Gegenstände schmücken die Wände, darunter auch ein kleines Gemälde, das, wie ich später feststelle, Ithaka betitelt ist. Die berühmten Zeilen aus Kavafis gleichnamigem Gedicht sind fein säuberlich abgeschrieben: Να ευχεσαι ναναι μακρυς ο δρομος….Wünsch dir, dass der Weg lang sei….  (Meine Übertragung des ganzen Gedichts findest du hier.)

Ich lasse mich treiben, während freundliche Finger die Schmerzpunkte in meinem Körper suchen und finden.  Wie in einer Schiffskabine liegend spüre ich das leichte Vibrieren von Wellen, die an die Planken schlagen, und träume von Häfen, Yachtclubs, und von den die Kontinente verbindenden Meeren.

Dora klettert derweil auf Herrn Aua herum, auf dessen Leib Energiepunkte und Verbindungslinien verzeichnet sind.  Ich frage sie später, was sie gelernt hat. „Er ist altmodisch!“ verkündet sie. „Er hat keine Energielatüchte wie ich. Armer Mann.“

Die Freundin und ich lachen. Doch unser Gefühl ist zwiespältig. Diese Jugend will nicht wirklich von der alten Weisheit lernen. Statt den von Giftstoffen belasteten Körper sorgfältig besenrein zu fegen, wollen sie elektronische Staubsauger mit Düsenantrieb.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter abc etüden, alte Kulturen, Dora, Elektronik, Erziehung, Fotocollage, Fotografie, Leben, Philosophie, Therapie abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Dora zum SiebtenSechsten: Shiatsu (abc-etüde)

  1. Christiane schreibt:

    Shiatsu ist in der Tat mehr als eine x-beliebige Massage. Aber man braucht Geduld dafür, und ich glaube, vielen fehlt es an Geduld, auch Dora mit ihrer Leuchte. 🤔😉 Und davon, dass man das auch nicht gerade in einem Wochenendkurs lernen kann, fange ich erst gar nicht an.
    (Es heißt übrigens „Yachtclub“, nicht „Yachthafen“, könntest du das anpassen?)
    Morgenkaffeegrüße und danke! ☁️🌳☕🍪🌼👍

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 25.26.22 | Wortspende von OnlyBatsCanHang | Irgendwas ist immer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.