Impulswerkstatt: Blicke aus dem Eulenfenster

Sehr viel Lebensqualität hängt vom Blick ab, den du von drinnen nach draußen tun kannst. Auf Myriades Foto blickt man von einer tiefen Dunkelheit in eine gemäßigte Helligkeit, denn viel Licht lassen die eng gepackten Hinterhofhausdächer und der graue Himmel auch draußen nicht zu, und das wenige wird durch eine feine Spitzengardine zusätzlich gebrochen.

https://laparoleaetedonneealhomme.wordpress.com/2021/02/01/impulswerkstatt-einladung-fuer-februar-2020/

Wie anders ist der Blick durch meine Eulenfenster! Zwar sind sie auch recht klein, aber es sind sieben, keine Wand ist ohne Fenster. Hinzu kommt eine Eulen-Glastür, die in den Garten führt. Und wenngleich der große Raum immer ein wenig im Dämmer liegt, kann sich keine tiefe Dunkelheit einnisten.

Alles, was ich von drinnen nach draußen wahrnehme, wird von diesen Eulenfenstern gerahmt. Wie auf diesen vier Ausblicken.

Die Eule ist in unseren beiden Haushalten – in Athen und in der Mani – allgegenwärtig, und es ist wahrhaftig kein Zufall, dass die Fenster- und Türvergitterungen dieses Motiv aufweisen.

Warum das so ist – davon werde ich ein wenig in meinem Eintrag „E wie Eule“ im Kontext der „Zimmerreisen“ erzählen, zu denen Heide von „Puzzleblume“ einlädt.

Hier nur so viel:

Als dies Steinhaus in der Mani entstand, faszinierten mich die leeren Fensteröffnungen. Sie boten einen herrlichen Ausblick ins weite Fruchtland, hinunter bis zum Meer, hinauf ins Gebirge. Ungern ließ ich es zu, sie durch Fensterrahmen zu verengen und durch Glas zu verschließen –  aber das musste ja sein. Jalousien, wie hier üblich, wollte ich aber nicht. Ganz ohne Schutz gegen Einbrüche ginge es aber auch nicht. Und so beschlossen wir, die Fenster zu vergittern.

Normale Gitter geben einem Haus das Flair eines Gefängnisses. Ich wollte Gebogenes haben, das sowohl ein Gefühl von Sicherheit als auch von Offenheit vermittelt. Gebogen = geborgen, dachte ich. Und wie ich so saß und überlegte, kam mir die Idee: Mach doch ein Eulengitter! Ich skizzierte den Einfall und  brauchte nun nichts weiter zu tun, als einen Schlosser zu finden, der die Skizze in Eisen umsetzen würde. Wunderbarerweise fand sich ein solcher: Er passte die Form der Eule an die wechselnde Größe der Fenster höchst geschickt an, fügte noch Zierrate hinzu – und seither schauen wir durch diese angenehmen Öffnungen, die, wenn man es nicht besser weiß, auch Herzen sein könnten.

Die Türvergitterungen aber traute sich dieser geschickte Schlosser nicht zu, und so empfahl er uns einen Kollegen, der es tatsächlich schaffte, das Eulenmotiv – nun schon leicht ins Klassisch-Griechische verändert – auch für die Türen anzupassen.

 

 

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Architektur, Fotografie, Impulswerkstatt, Leben, Psyche, Umwelt abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Impulswerkstatt: Blicke aus dem Eulenfenster

  1. Myriade schreibt:

    Sehr schön wohnt ihr ! mit Eulen ganz besonders aber auch ohne. Danke für den Fenster-Schau-Beitrag !

    Gefällt 5 Personen

  2. Nati schreibt:

    Hättest du nicht Eule geschrieben, hätte ich es auch als Herzen wahrgenommen.
    Für das Fenster im Häuschen unseres Schrebergartens habe ich auch eine Skizze angefertigt, damit ein Gitter vor Einbruch schützt.
    Individuell ist doch schöner.

    Gefällt 2 Personen

  3. Myriade schreibt:

    Mein Kommentar ist wahrscheinlich im spam gelandet ?

    Gefällt 1 Person

  4. Sie sind wunderschön, Eure Eulenfenster, liebe Gerda.
    Immer wieder erkenne ich die Leichtigkeit darin, und die Ausblicke danken es Euch.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.