Tägliche Zeichnung: Alpenveilchen

Heute habe ich mir einen Topf mit Alpenveilchen geschenkt. Nicht diese kleinen, die in der Natur blühen (Zyklamen), sondern große pompöse mit einem Haufen rosa Blüten und etlichen Knospen, dazu auch ein dichtes Geschiebe von zweifarbigen Laubblättern, aus dem die hohen hohlen Stiele emporwachsen.
Viel zu groß für mein kleines Zeichenblatt natürlich. Also zeichnete ich nur einen Ausschnitt. Anschießend arbeitete ich die Schwarz-weiß-Zeichnung (Kugelschreiber) ein wenig mit dem roten Filzstift nach:

 

Die beiden Zeichnungen verhalten sich beim Bearbeiten recht verschieden. Hier zwei Ergebnisse:

Hier noch mal eine Schwarz-Weiß-Bearbeitung der ersten Zeichnung, mit stärkeren Kontrasten:

 

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, elektronische Spielereien, Leben, Meine Kunst, Natur, Serie "Mensch und Umwelt", Zeichnung abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Tägliche Zeichnung: Alpenveilchen

  1. Anonymous schreibt:

    Wunderschön!! ☆♤♡◇♧⊙🌹🌞🌙

    Gefällt 1 Person

  2. puzzleblume schreibt:

    Die Bilder mit den roten Akzenten sprechen mich beide am meisten an, denn ich empfinde sie als besonders lebhaft die dynamischen Formen der Pflanzen betonen.

    Gefällt 1 Person

  3. kopfundgestalt schreibt:

    Deine Bearbeitungen sind immer spannend!

    Gefällt 1 Person

  4. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Oh, liebe Gerda, was für eine unendliche Geduld mußt Du haben, diese Fülle von Blättern und Blüten in ihrer ganzenSchönheit und Vielfalt akkurat richtig zu zeichnen und ihre natürliche Gestalt so gut zu treffen, daß man es kaum glauben kann. Ich sehe zwar nicht das Originalveilchen, aber ich weiß genau, wie diese aussehen, und Deines ist einfach zauberhaft schön geworden.

    Gefällt 1 Person

  5. pflanzwas schreibt:

    Alles sehr spannend, aber die Kombination von rot und schwarz beim zweiten Bild gefällt mir besonders gut. Ich weiß nicht warum. Klassischer Kontrast oder überhaupt der starke Kontrast?

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      danke, Almuth. Das Rot hilft ja immer sehr, Wirrwarr zu klären und Körperlichkeit herzustellen, wenn man es als Konturlinie einsetzt. Ich glaube, Rubens hat das als erster gesehen,und Delacroix hat es dann systematisch weiterentwickelt. natürlich nicht in Schwarz-Weiß-Bildern…

      Gefällt 1 Person

  6. bluebrightly schreibt:

    They all work well – I love this plant – we have it here, too.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.