Die tägliche Zeichnung: Lilie im Garten

Zu meiner großn Freude blühte gestern die Lilie auf, die sich in meinem Garten angesiedelt hat. Der nächtliche Regen hat sie ein wenig gezaust, aber ihr Blühen nicht unterbrochen. Im Gegenteil, es rührt sich bereits eine zweite Blüte.

Ich zeichnete sie auf einem Blatt von drei verschiedenen Seiten, und fotografierte die Zeichnung in dem Licht-Schatten-Gesprenksel, in dem die Blume tatsächlich steht.

Die Blüte ist sehr hell, mit einem leichten rosa Rand. Durch Bearbeiten habe ich diesen Eindruck nachzuahmen versucht.

Ich habe die Zeichnung dann noch mal fotografiert, in der Meinung, keine Licht-Schatten-Spiele auf dem Blatt zu haben. Doch siehe da: ganz lässt sich es nicht vermeiden, wenn ich im Garten fotografiere. Hier eine leicht bearbeitete SW-Fassung davon.

Zu Vergleichszwecken dieselbe Lilie, gezeichnet am 14. 10. 2018 (leicht bearbeitet)

img_3208a

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, elektronische Spielereien, Meine Kunst, Natur, Zeichnung abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Die tägliche Zeichnung: Lilie im Garten

  1. finbarsgift schreibt:

    Klasse Farbisierung Nummer eins!
    Herzliche Grüße vom Lu

    Gefällt 3 Personen

  2. Ulli schreibt:

    Ich schliesse mich Lu an!

    Gefällt 2 Personen

  3. kunstschaffende schreibt:

    Wow, daß sieht sehr schön aus gerade auch die farblich bearbeitete Version! Alle Drei sind sehr gelungen!:👌👌👌👌👌👍

    Gefällt 1 Person

  4. gkazakou schreibt:

    danke, Babsi!

    Liken

  5. mynewperspective schreibt:

    Mein klarer Favorit: Nummer 2!

    Gefällt 1 Person

  6. wildgans schreibt:

    Diese lilienschöne Lilie, wie gut getroffen sie ist!
    Gruß von Sonja

    Gefällt 1 Person

  7. Ule Rolff schreibt:

    Liebe Gerda, in diesem Fall bevorzuge ich die Version mit dem diskreteren Schattenspiel. Die langen, kräftigen Schraffuren des Hintergrunds zitieren die Charakteristik der scharfen, schlanken Blätter, die du im Motiv weggelassen hast.

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Danke, Ule. Diese Pflanze hat freilich keine Blätter, der Stängel kommt lang, nackt und blattlos wie eine Röhre aus dem dürren Boden bzw aus der darin ruhenden Zwiebel. Die Schraffuren beziehen sich auf den Boden, der gegen die leuchtende Blüte sehr dunkel erscheint und mit allerlei vegetativem Abfalll übersät ist. Ich habe zu Vergleichszwecken oben eine andere Zeichnung der Lilie (vom Vorjahr) eingefügt.

      Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      das weiß ich leider nicht. Wenn die Blüte weg ist, ist auch meine Aufmerksamkeit weg, leider. In diesem Jahr werde ich aufpassen.

      Gefällt 1 Person

  8. Arabella schreibt:

    Ist sie doch noch aufgeblüht, feine Freude.

    Gefällt 1 Person

  9. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Bei Dir blühen jetzt nocn Blüten auf, wie wundervoll. Hier bei uns verblühen nach und nach alle Blüten. Noch halten sich einige Rosen, aber auch sie schwächeln.
    Deine Lilie ist wunderschön und die erste Bearbeitung fasziniert mich diesmal sehr. Ein Wind scheint hier heftig zu wehen, der die Blüte umbraust, doch sie bleibt unbeeindruckt in ihrer voller Schönheit stehen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.