Licht-Schattenbilder (schwebende Boote und Pinienwald)

Ihr kennt sie, die schwebenden Boote von Theodora Horafa, ich habe sie schon mehrmals als Fotografie gezeigt, auch auf Ulli Gaus Collagen könnt ihr sie bewundern (zuletzt hier).

Angeregt durch einen Eintrag von Joachim Schlichting (Spiegelungen), wollte ich heute die Boote mitsamt  ihren Spiegelungen skizzieren. Doch das Becken war trocken. Die Boote hingen teils im Schattenbereich des anschließenden Gebäudes und warfen ihrerseits scharfe Schatten auf  Mauer und Boden. Ich machte nur eine schnelle Bleistiftskizze, die ich zu Hause mehrfach fotografierte (o weh, es ging gar nicht gut! Morgen bei Tageslicht mache ich es nochmal) und die Fotos digital bearbeitete.

Später dann geriet ich in ein hochstämmiges Waldstück, in dem die Pinien, ich selbst und gelegentlich auch mein Hund lange Schatten warfen. Zunächst machte ich stehend zwei schnelle Skizzen, dann, wegen der Rückenschmerzen, eine im Sitzen, immer angelehnt an einen Baumstamm, dessen Schatten sich mit meinem verband. Erst bei der dritten Skizze wurde mir bewusst, wie die Schatten über den leicht welligen Boden laufen und sich dabei verformen. Ich denke, es lohnt sich, dranzubleiben. Hier seht ihr die drei Skizzen jeweils mit einer Bearbeitung.

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, elektronische Spielereien, Leben, Meine Kunst, Natur, Umwelt, Zeichnung abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Licht-Schattenbilder (schwebende Boote und Pinienwald)

  1. wechselweib schreibt:

    Sehr leicht und poetisch… 🦄

    Gefällt 1 Person

  2. Ulli schreibt:

    Die Boote kommen doch gut raus, schön, wie sie schweben!
    Und die Pinien, samt Schatten mag ich ganz besonders auf den mittleren Bildern, eine feine Tiefe!
    Pass auf dich auf, liebe Gerda, herzliche Grüße
    Ulli

    Gefällt 2 Personen

  3. Peter Klopp schreibt:

    Die Schatten in schwarz weiss gezeichnet sind dir sehr gut gelungen. Mehr Erfolg bei den nicht-schwebenden Booten Morgen und weniger Schmerzen, liebe Gerda!

    Gefällt mir

  4. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Alles halb so schlimm, liebe Gerda, und die mittleren Skizzen sind doch wunderschön geworden. Ich mag sie sehr.
    Rückenschmerzen können ganz gemein sein. Anlehen ist gut, tue ich auch, wenn es irgendwie geht. Ich gehe zur Zeit zur Akupunktur, bin aber noch nicht so überzeugt von der Wirkung…
    Gute Besserung Dir!

    Gefällt 1 Person

    • gerda kazakou schreibt:

      Danke, Bruni. Ich tue auch allerlei, u.a. benutze ich eine Wärmematte aus Korea, die mit besonderen Steinen bestückt ist und mir gut tut. Ist halt die Arthritis, die im Körper rumwandert, und mal hier mal da zuschlägt.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.