Tagtägliche Zeichnung: Mit Eulen und Schiffen

Zwei Eulen – zwei Boote – ein verwelktes Kastanienblatt und ein Fruchtstand – ein Pinienzweig mit Zapfen, eine Tischdecke und eine Lampe, die die Szene beleuchtet und deren Licht Schatten an die Wand malt. (Das Foto habe ich nachträglich für euch gemacht. Ich zeichne nie nach Fotos, sondern immer vor der Natur bzw vor den Objekten).

Die Dinge hatten nichts miteinander zu tun, bis ich sie zusammenstellte. Doch sobald ich anfange, sie zu zeichnen, beginnen sie eine Geschichte zu erzählen, ein Drama aufzuführen. Ein Wind kommt auf, bewegt den Zweig, das Blatt, das Boot. Der Rand der Decke schlägt leichte Wellen. Die runde Eule aus Perlmutt schaut furchtsam auf das kleine Boot. „Mit dem soll ich reisen, und das bei solchem Sturm?“ Streng blickt der hoch aufgerichtete Eulenmann. „Manche Schiffe ziehen  vorbei, aber sie sind nicht für dich.  Man reise mit dem, was man hat.“

Zwei Eulen, zwei Schiffe. Bleistiftzeichnung (c) gerda kazakou, 30.11.2018

Ich habe die Zeichnung diesmal mehrfach fotografiert, so dass das Licht der Lampe das Papier mal von der einen, mal von der anderen Seite beleuchtet. Das zeigt sich dann deutlich in den Bearbeitungen.

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Commedia dell'Arte, die schöne Welt des Scheins, elektronische Spielereien, Leben, Märchen, Meine Kunst, Natur, Psyche, Reisen, Umwelt, Zeichnung, Zwischen Himmel und Meer abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Tagtägliche Zeichnung: Mit Eulen und Schiffen

  1. pflanzwas schreibt:

    Das sind wunderbare und sehr phantasievolle Zeichnungen. Schön, wie du mit deinen Zeichnungen Geschichten erzählst!

    Gefällt 2 Personen

  2. afrikafrau schreibt:

    gefällt mir ausgesprochen gut

    Gefällt 1 Person

  3. Agnes Podczeck schreibt:

    Mein Blick wird interessanterweise als erstes von der Eule rechts am Bildrand angezogen, geradezu saugt sie meine Aufmerksamkeit auf, wie sie so – skeptisch, mahnend, fragend, (vorwurfsvoll?) auf die Szene blickt. Sie hat gerade eingeatmet – es ist genau die kurze Pause zwischen dem Ein- und dem Ausatmen. Was sie gleich sagen wird, würde mich brennend interessieren.

    Gefällt 1 Person

  4. gkazakou schreibt:

    🙂 ichglaube, er ist wirklich einer, der nie seinen Schnabel halten kann, so vollgestopft mit Weisheit wie er ist.

    Gefällt 1 Person

  5. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Eine wunderhübsche Zeichnung, liebe Gerda, die abgerundet wird von der Blüte (ja, so empfinde ich das, was Du wohl ein verwelktes Kastanienblatt ist) im Vordergrund.
    Die letzte der Bearbeitungen überschüttet Deine Zeichnung mit einem goldenen Glanz und gibt ihr eine ganz besondere Note. Sie gefällt mir sehr.

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Danke, Bruni! Ja, die Blüte ist ein Kastanienblatt, das ich gestern heimtrug. Zwei der Blättchen fielen gleich ab, aber die anderen hielten noch fest, leicht gold und grün waren sie eingefärbt, am Rande schon dunkelbraun, und dies herbstliche Absterben versuchte ich dann in der Farbvariante einzufangen.

      Gefällt 1 Person

  6. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Es ist Dir wunderbar gelungen, liebe Gerda!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.