inktober: 16 ANGULAR (eckig, kantig, winklig)

#inktober and  #inktober2018.

ANGULAR (eckig, kantig, winklig)

Womit beginnen? Ecken und Kanten haben viele meiner Bilder und Zeichnungen. Heute habe ich sogar eine neue Legearbeit gemacht, die auf dem rechten Winkel basiert.
Also beginne ich mal mit der. Per Fotoshop habe ich allerlei farbige, aber auch etliche Schwarz-Weiß-Versionen geschaffen, von wegen der Regeln.

Rechter Winkel

Anstatt einer Folie benutzte ich diesmal einen Block, um mit Kohle ineinander verkantete rechte Winkel auf eine große weiße Pappe zu zeichnen. Dann griff ich in die Schnipseltüte und zog willkürlich ein paar Schnipsel heraus. Die begannen, an dem Gerüst herumzuklettern. Anscheinend bereiteten sie eine Artistenshow vor. Probierten auch allerlei Beleuchtungseffekte aus.

Als noch noch weitere Figuren auf die Bühne drängten, verstärkte ich vorsichtshalber das Gerüst, indem ich mit Kugelschreiber nachzog. Soviel verstand ich: es ging darum, das wacklige Gerüst bei dem ganzen Trubel im Gleichgewicht zu halten.

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Commedia dell'Arte, die schöne Welt des Scheins, elektronische Spielereien, inktober, Legearbeiten, Materialien, Meine Kunst, Methode abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu inktober: 16 ANGULAR (eckig, kantig, winklig)

  1. Myriade schreibt:

    Kantig, bunt und lustig

    Gefällt 1 Person

  2. Barbara schreibt:

    … wunderbare Akrobatik ! Ein perfektes Spiel !

    Gefällt 2 Personen

  3. kopfundgestalt schreibt:

    Kommt gut! Gleich das 1, Bild beeindruckte. 🙂

    Gefällt 2 Personen

  4. mmandarin schreibt:

    Damit kannst du glatt im Nachtzirkus anheuern. Bild 1 ist mein Favorit. Marie

    Gefällt 4 Personen

  5. Sehr schön! Das erste Bild erinnert mich an ein geometrisches Schattentheater.

    Gefällt 2 Personen

    • gkazakou schreibt:

      Danke, Joachim. Ich mag Schattentheater sehr, wo die Figuren an langen Stäben geführt werden. Hier habe ich die Figuren zu einer Art Bewegungsmaschine zusammengebaut, die sich selbsttätig um eine Achse in der Mitte dreht….. (So der Gedanke)

      Gefällt 2 Personen

  6. vro jongliert schreibt:

    Schööön! Gefällt mir sehr.

    Gefällt 1 Person

  7. Ulli schreibt:

    Das sind zwei wunderbare Arbeiten, na gut, die erste, nicht ganz so volle, mag ich mehr, aber das spielt keine wirkliche Rolle, die farbigen betonen die Lebendigkeit sehr. Bei der zweiten Serie allerdings spricht mich am meisten das letzte an.
    Gerade merke, dass ich deine „Artistenbilder“ vermisst habe 😉
    Herzensgrüße an dich
    Ulli

    Gefällt 1 Person

  8. www.wortbehagen.de schreibt:

    Ganz wunderbar, liebe Gerda.
    Dein rechtwinkliges Schattentheater gefällt mir sehr. Mich erinnert Bild Nr. 1 auch sehr an einen Scherenschnitt. Sehr ausgewogen sind die Winkel angelegt und gefüllt.
    Heute gefallen mir auch die Bearbeitungen gut, weil sie so eine schöne eigene Note in die artistische Landschaft bringen.
    Und während ich immer wieder hinsehe, habe ich das Gefühl, ich schaue auf ein leise sich drehendes Mobilé und erkenne, daß sich die Artisten bewegen und zu fliegen beginnen.
    Die Vorstellung beginnt!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.