Paarungen

Ullis Grautöne – meine Blautöne – können sie sich paaren? Wir haben es versucht. Das Sujet ist immer dasselbe: auf dem Tisch vorm Atelier aufgestapelte Glasplatten, ursprünglich Verglasungen von Bildern, irgendwann zerbrochen. ausgelagert, vom Regen durchnässt, mit Tropfen, Laub, inneren und äußeren Spiegelungen, Brüchen lebendig geworden. Und über allem der Himmel, einmal grau, einmal blau.
Ulli hat ihre Paare (Duette) heute als Sonntagsbilder gezeigt, ich tanze ihr nach.

Zuerst aber ältere Fotos desselben Sujets.

Wie zu sehen, hat sich der Stapel inzwischen gründlich verändert.  Die rötlichen gelochten Spanplatten sind verschwunden und geben den Blick frei auf den schwarzen Tisch, der allerdings unter den schwirrenden Farben und Formen kaum auszumachen ist. Die Natur hat sich das kalte leere Glas zurückerobert.

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, events, Fotografie, Leben, Materialien, Natur, Träumen abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Paarungen

  1. Myriade schreibt:

    Wunderschönes, das an der Grenze zwischen Gegenständlichem und Nicht-Gegenständlichem mäandert. Gefällt mir sehr

    Gefällt 4 Personen

  2. Ulli schreibt:

    Ich finde es so spannend zu welch unterschiedlichen Paarungen wir gekommen sind! Dieses Zusammenspiel macht mir große Freude!
    Ich schicke dir einen Herzensgruß, Ulli

    Gefällt 2 Personen

    • gkazakou schreibt:

      So unterschiedlich – und doch gleich fokussiert. Das fiel mir wieder auf, als ich mir die Tage mit dir durch den Sinn gehen ließ. Unser Interesse, unser Auge war immer schnell auf die gleichen Dinge gerichtet. Du entdecktest zB die Glasscheiben unter dem grauen Himmel, die außer dir niemand zuvor als Kunstobjekt gesehen hatte – außer mir natürlich 😉 (als Beweis zeige ich die früheren Fotos). dasselbe passierte dann wieder am Segelhafen – und eigentlich immer wieder bei unseren Spaziergängen und Gesprächen. Beste Sonntags-Sonnengrüße aus Attika!

      Gefällt 2 Personen

      • Ulli schreibt:

        Ja, so empfinde ich das auch!
        Ich habe vorhin ganz vergessen zu schreiben, dass mir die älteren Bilder auch sehr gefallen! Und wie sie so ganz anders sind, aufgrund des Untergrunds…
        hier kommt die Sonne langsam durch und die Welt ruft!

        Gefällt 1 Person

  3. christahartwig schreibt:

    Spiegelungen und Transparenz. Ein faszinierendes Spiel der Farben und Formen. – Eben fällt mir ein, dass Spiegelungen für mich bis heute etwas von einem Zauber haben. Nur auf einem Foto kann man einem Anderen Zeigen, was man selbst in einem Spiegel sieht. Wer neben einem steht, sieht etwas anderes. Ebenso seltsam, dass wenn ich jemanden in einem Spiegel sehen kann, derjenige mich ebenfalls im Spiegel sieht, auch wenn ich mich selbst nicht darin sehe. Physik – aber eben auch Zauber.

    Gefällt 3 Personen

  4. Pingback: Sonntagsbilder 12 2018 |

  5. kowkla123 schreibt:

    ja,, es ist beeindruckend, richtig genießen, diesen Tag, das wünsche ich dir, Klaus

    Gefällt 1 Person

  6. lieberlebenblog schreibt:

    Gleicher Kommentar wie bei Ulli, wobei ich interessant finde, dass sich bei dir kraftvoller Kontrast und durchscheinende Fragilität, die ich ja eher als Miteinander denn als Gegenüberstellung empfand, durch den Seitenwechsel noch mehr vermischen, ineinanderverweben. Sehr schön!

    Gefällt 2 Personen

  7. afrikafrau schreibt:

    ein interessantes spannendes projekt, welch eine Super – Idee – die ich bewundere und fasinierend finde

    Gefällt 2 Personen

  8. afrikafrau schreibt:

    neue Ideen austauschen- motivieren- neue projekte entwickeln- über Grenzen hinweg kommunizieren – ein Austausch der Gedanken-

    Gefällt 2 Personen

  9. mmandarin schreibt:

    Jedes Foto ein Kosmos für sich. Die ganze Welt auf kleinem Raum. Bin sehr angetan von eurem Sehen. Marie

    Gefällt 3 Personen

  10. www.wortbehagen.de schreibt:

    Der Zauber der verschiedenen Spiegelungen in Paaren zueinander gestellt
    Auf der einen Seite das eher Mystische, das Geheimnis, in dem sich so vieles verbirgt und auf der anderen ein Blick, der farbige Bilder entstehen sieht
    Sehr verblüffend für mich, wie sich aus einem einzigen Objekt so vieles herauslesen läßt
    Liebe Grüße von Bruni

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.