abc-etüden als Katzen-Kata-Strophe: Was die Adventszeit so mit sich bringt

Liebe Christiane, liebe WortspenderInnen aus allen Ecken Deutschlands! Hier in Griechenland liegt kein Schnee, und kein Weihnachtsduft liegt in der Luft. Macht aber nichts, denn wozu gibt es die Fantasie. Aus den vielen Wörtern habe ich mir für meine kleine Etüde drei rausgepickt: Schnee,  Kater,  Hoffnung.

 

A B C D E
die Katze lief in’n Schnee
Sie suchte nach ‘nem Kater
Auf das er wird der Vater
Von ihren Kinderlein.
Sie fühlt’ sich so allein.
Doch ihre Hoffnung war vergebens
Denn niemals noch im Lauf des Lebens
Ward es gehört, dass Kater lieben
Wenn draußen kalt Schneeflocken stieben.

 

Oben seht ihr Katze und Kater beim hoffnungsvollen Rendevouz, als Aquarell. Unten seht ihr einen glutäugigen Kater am Feuer, Legearbeit, Detail, ein wenig elektronisch dramatisiert.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Commedia dell'Arte, Dichtung, Katastrophe, Leben, Legearbeiten, Malerei, Meine Kunst, Natur, Psyche, Tiere abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu abc-etüden als Katzen-Kata-Strophe: Was die Adventszeit so mit sich bringt

  1. Christiane schreibt:

    Sehr schön, dass die Wörter auch bei dir ohne Schnee und mit Kinderlied funktionieren, das freut mich!
    Liebe Grüße
    Christiane, auch ohne Schnee

    Gefällt 1 Person

  2. Elke H. Speidel schreibt:

    Lustiger Text, schöne Bilder. Danke dir!

    Gefällt 2 Personen

  3. Ulli schreibt:

    Liebe Gerda, ich mag ganz besonders das Aquarell. Und dann habe ich wieder gschmunzelt bei deiner Etüde und „huhuuu“ beim zweiten Bild gesagt 🙂
    herzliche Grüsse,
    Ulli

    Gefällt 1 Person

  4. www.wortbehagen.de schreibt:

    Liebe Gerda, das aquarellige Katzenrendevouz gefällt mir ausgesprochen gut, aber ich weiß nicht, ist es Katern im Liebesrausch nicht völlig egal, ob Flocken stieben? 🙂
    Ziemlich vergnügt schmunzelige Grüße von Bruni an Dich

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s