Pflanzenstudien auf dem Balkon

Die Sonne schien, und es ist „Sünde und Schande“, bei solchem Wetter drinnen zu hocken, wie meine Oma zu sagen pflegte. Aber etwas zeichnen wollte ich doch, und zwar hatte ich mir vorgenommen, endlich mal wieder kleine Naturstudien zu machen. Ich fand ein paar trockene Pflanzen in einer Vase , trug einen wellig gewordenen Zeichenkarton samt Unterlage und gespitztem Bleistift auf den Balkon, und los ging es. Das Licht-Schatten-Spiel auf den Fotografien gefiel mir, aber dann trug ich das Blatt doch noch hinein und machte die letzten drei Fotos unter der Lampe.

So, und jetzt gehts raus in den Stadtwald. Der Hund Tito drängelt schon.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fotografie abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Pflanzenstudien auf dem Balkon

  1. Arno von Rosen schreibt:

    Zauberhaft zart liebe Gerda!

    Gefällt 1 Person

  2. mmandarin schreibt:

    Fein, fein…..auch ich habe gerade nicht genug Augen, die ganze Herrlichkeit draußen zu bewundern, dieser Oktober ist wahrhaft golden. Liebe Grüße, Marie

    Gefällt 1 Person

  3. hikeonart schreibt:

    Sehr schön und recht hat sie😄

    Gefällt 1 Person

  4. kopfundgestalt schreibt:

    Filigran…und immer sind die Hände dabei 🙂

    Gefällt 1 Person

  5. www.wortbehagen.de schreibt:

    schöööön, zart und fein und Gerdas Hand sehe ich auch.
    Hoffentlich war der Spaziergang dem Tito lange genug 🙂

    Gefällt 2 Personen

    • gkazakou schreibt:

      Danke,du Liebe.Nie ist ihm einSpaziergang lang genug, obgleich sein Bein ja nicht in Ordnung ist. Eben waren wir wieder mit ihm draußen, als wir aus dem Kino kamen (Kaurismäki – Die andere Seite der Hoffnung). sehr empfehlenswert, der Film. Er wird als Komödie angekündigt, aber ich weiß wirklich nicht, wem da nicht das Lachen im Hals steckenbleibt.

      Gefällt 1 Person

      • www.wortbehagen.de schreibt:

        Da muß ich gleich mal nachsehen. Der Titel selbst ist mir kein Begriff, liebe Gerda

        Ich habe Post bekommen, ist das nicht toll??? Ich war total überrascht, hatte noch gar nicht damit gerechnet. Vielen Dank für den Odysseus in Leporello-Form, ich werde ihn hüten wie einen Schatz, denn DAS ist er!
        Herzliche Morgengrüße von Bruni

        Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Liebe Bruni,. wie schön, dass die Schneckenpost so gut funktioniert hat. Ich freue mich sehr, dassdie Leporellos nun bei dir sind. Der Film ist in diesem Jahr entstanden, hier ist er ein Renner in den Filmkunsttheatern. Es geht im Grunde um die Situation eines Asylsuchenden in Finnland und um das gesellschaftliche Klima dort, aber das wird weder in den Besprechungen noch im Trailer deutlich. Vielleicht ist es Absicht, damit die Leute hingehen. Jedenfalls ist er sehr empfehlenswert.

      Gefällt 1 Person

      • www.wortbehagen.de schreibt:

        ich habe eben nachgesehen und genau das, was Du dazu sagst, auch herausgefunden, liebe Gerda. Ich denke, das kann gar keine Komödie sein, dazu ist das Thema viel zu ernst.

        Gefällt 1 Person

  6. Christiane schreibt:

    Zart und zauberhaft. Wunderschön.
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt 2 Personen

  7. Ulli schreibt:

    Ich mag das Licht-Schatten-Spiel sehr mit deinen wunderschönen zarten Studien- hach, welche Freude!
    Gute Nacht und Schönes für dich
    Ulli

    Gefällt 3 Personen

  8. finbarsgift schreibt:

    Ganz schön zart… *lächel*

    Gefällt 1 Person

  9. Susanne Haun schreibt:

    Wie schön, Gerda, ich spüre die Ruhe und Zufriedenheit, die du beim Zeichnen hattest. Ich finde es immer entspannend, realistisch nach dem zu zeichnen, was vor mir liegt…

    Gefällt 1 Person

  10. Pingback: Mit spitzem Bleistift: Trockenpflanzen, Hermes und mexikanische Katze | GERDA KAZAKOU

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.