Die Hydra und Herakles

Herakles war gar nicht bange / vor der großen Wasserschlange….

Mir schon, mir ist bange, denn ein Halbgott bin ich nicht. Wenn man der Hydra einen ihrer vielen Köpfe abschlägt, wachsen zwei neue nach. Wie soll man da klar kommen?

Herakles löste das Problem, indem er die Halsstümpfe ausbrannte, so dass nichts nachwachsen konnte. Aber kann man Schulden ausbrennen?

Herakles und die Hydra

Denn da wir hier über griechische Untiere reden, verkörpert die Hydra wohl das Schuldenproblem. Soviel man auch spart und zahlt und zahlt und spart, es werden immer mehr. Du schneidest einen Kopf ab, schon knospen zwei neue. Der Held wird dünner, das Vieh dicker. Man verliert auch leicht die Übersicht: Wieviele Köpfe sind es denn nun noch? Drei, vier, oder doch eher elf?

Herakles und die Hydra, als Vase (c) Gerda Kazakou

Herakles schaffte diese Arbeit, es war seine zweite. Insgesamt musste er zwölf erledigen, bevor er den elenden Dienst bei seinem Vetter kündigen durfte. Wie lange wir hier wohl brauchen, Vetter Deutschland?

Herakles und die Hydra, grüne Version (c) Gerda Kazakou

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Ökonomie, die griechische Krise, griechische Helden, Mythologie, Tiere abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Die Hydra und Herakles

  1. ingrid schreibt:

    Wie kommen denn diese gruseligen Anzeigen auf deine Seite?
    Die Geschichte ist doch selbst gruselig genug.

    Gefällt mir

  2. hellajm schreibt:

    Eine Deiner stärksten Arbeiten, Gerda, und erstaunlich, wie Du aus dem schier unerschöpflichen Mythenschatz treffsicher die Gleichnisse für die aktuelle Situation herausziehst! Ich bin mal wieder begeistert und zugleich tief getroffen in meinem deutschen Herzen. Hella

    Gefällt 1 Person

  3. gkazakou schreibt:

    danke für deinen einfühlsamen Kommentar, Hella mou!

    Gefällt mir

  4. Pingback: Drachenbrut | GERDA KAZAKOU

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s