Nyx, Tochter des Chaos

Chaos und Kosmos Der griechische Dichter Hesiod lebte etwa zur gleichen Zeit wie Homer (um 700 vor unserer Zeitrechnung), auf einer Farm am Helikon-Gebirge, in dem die Musen zu Haus waren. Es gibt dort zwei Quellen, die durch den Huftritt des Pegasus entstanden. Die Nymphe des Berges aber war Echo. Ohne die Musen keine Dichtung, ohne Pegasus keine Fantasie. Ohne Echo aber bleibt der Künstler in sich gefangen. Er braucht es, um sich selbst zu verstehen. Auf Hesiods Dichtung Theogonie beruhen die griechischen Vorstellungen von der Entstehung unserer Welt. Als archetypische Bilder rumoren sie am Grunde unserer modernen Seele und treten gelegentlich ans Tageslicht des Bewusstseins. Dann bekommen sie griechische Namen:  Chaos (das Ungeordnete), Gaia (der Erdenstoff), Tartaros (die Eingeweide der Erde), Eros (die Liebe), Erevos (das Herz der Finsternis), Nyx (die Nacht). Aus dem Chaos ging und geht das All hervor. Der Kosmos. Kosmos aber bedeutet Das schön Geordnete. Die erste Tochter von Chaos ist Nyx, die Nacht. Sie ist ein gewaltiges Wesen mit dunklen Schwingen. Doch fürchte sie nicht! Der Tag wird aus ihr geboren.

der dunkle Engel

Nyx, die Nacht (c) Gerda Kazakou

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, alte Kulturen, Dichtung, Methode, Mythologie abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Nyx, Tochter des Chaos

  1. Pingback: Das Weltall – Geburt aus dem Chaos – MitmachBlog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s