Montag ist Fototermin: Mond-Sonne-Vergleich

Als ich heute Nacht den Mond über dem Meer fotografierte, hatte ich die Absicht, ein Gleiches am Tage zu tun – natürlich nicht den Mond, stattdessen die Sonne an etwa demselben Ort über dem Meer abzulichten. Ich wollte nämlich zeigen, dass diese beiden Himmelskörper von der Erde aus gesehen den gleichen Durchmesser haben  – eine Tatsache, die mich immer wieder staunen lässt und die merkwürdigerweise ziemlich unbekannt ist. Die riesenhafte Sonne und der recht kleine Mond sind so an unserem Himmel platziert, dass sie uns gleich groß erscheinen.  Für mich ist das eines der schönsten Geheimnisse unserer irdischen Existenz.

Der 3/4 Mond nach Mitternacht

Ja, mach nur einen Plan…. Die Sonne blieb hinter fusseligen Wolken verborgen.

Die Sonne um 19 Uhr

Natürlich ist es nicht genau derselbe Ort – aber immerhin ist es dieselbe Bucht und dieselbe Landzunge gegenüber. So weit, so gut. Aber was wollte ich doch gleich demonstrieren?

Macht nichts – ich schaue einfach mal im Archiv nach, da wird sich schon ein passendes Vergleichsfoto finden. Dachte ich.

Nein, es fand .sich keins. Sonnenuntergänge gibt es da natürlich en masse. Aber die Sonne steht hinter Wolken oder ist bereits zu tief gesunken, der Landschaftsausschnitt ist in jedem Foto anders, bisweilen habe ich gezoomt, dann wieder nicht und dergleichen. Die Äthetik von Sonnenuntergangsfotos verlangt wohl, dass da etwas Rot-Glühendes oder Sanft-Rosig-Verlöschendes passiert, sie verlangt Dramatik und nicht eine einfache runde Scheibe über dem Meer.

 

———————————————————-

Ein paar Daten für Nachrechner:

Durchmesser Sonne :         1.391.400 km

Durchmesser Mond :                 3.476 km

Abstand Erde-Sonne :  149.600.000 km (Mittelwert)

Abstand Erde-Mond :           384.400 km (Mittelwert)

Für Nicht-Nachrechner: Der Sonnendurchmesser ist ca 400 mal größer als der des Mondes. Der Abstand Sonne-Erde ist ebenfalls ca 400 mal größer als der Abstand Mond-Erde. Der Abstand Sonne – Erde geteilt durch 108 ergibt den Sonnendurchmesser, und der Abstand Mond – Erde geteilt durch 108 ergibt den Monddurchmesser.

 

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Architektur, die schöne Welt des Scheins, Erziehung, Fotografie, Natur, Psyche, Zwischen Himmel und Meer abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Montag ist Fototermin: Mond-Sonne-Vergleich

  1. Gisela Benseler schreibt:

    Danke, Gerda, das ist sehr schön und sehr viel, auch wenn es nicht nach Deinem Plan lief. Daß Sonne und Mond uns gleich groß erscheinen, war für mich einfach selbstverständlich, obwohl es das ja überhaupt nicht ist! Ja danke, Gerda, daß Du mich/ uns auf dies „Wunder“ hinweist! Stell Dir vor, es wäre anders! Wie anders würde sich unser Menschenleben auf Erden anfühlen!

    Gefällt 1 Person

  2. Gisela Benseler schreibt:

    Die Photos sind wunderbar! Das Mondlicht wird als silber beschrieben, aber hier ist es ein warmes Gold, fast wie ein Sonnenuntergang.
    Der Sonnenuntergang wirkt dagegen wirkt viel weniger romantisch, aber dennoch wunderschön mit der Spiegelung im Meer. Erstaunlich, daß es bei Euch so viele Wolken gibt!

    Gefällt 1 Person

  3. afrikafrau schreibt:

    wieder sehr interessant, was du schilderst

    Gefällt 1 Person

  4. Mitzi Irsaj schreibt:

    Die Fotos sind wunderschön und an die Größe der beiden Himmelskörper werde ich sicher denken, wenn ich den nächsten Vollmond betrachte. Danke übrigens für’s rechnen. 🙂

    Gefällt 2 Personen

  5. Werner Kastens schreibt:

    Ist 108 nicht die Heilige Zahl des Yoga?

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Danke für den Hinweis! Ich wusste es nicht, und lese (zitiert nach „Die Zahl 108 und ihre spirituelle Bedeutung“ in „YogaEasy“)
      108 ist eine besondere Zahl. Seit Tausenden von Jahren wird sie – vor allem im asiatischen Raum, im Buddhismus, Hinduismus, Sikhismus und Jainismus – in zahlreichen Schriften gehuldigt und als heilig verehrt. Aber ihre Bedeutung beschränkt sich nicht auf abstrakte Philosophie: Die 108 findet sich auch in vielen spirituellen Praktiken, spiegelt sich in architektonischen Werken. Ja, wer tiefer in die Geheimnisse der 108 einsteigt, kann den Eindruck bekommen, dass unser ganzes Universum von der Logik und Symmetrie der Zahl 108 beeinflusst wird.

      Aber warum? Warum praktizieren wir Yogi:nis 108 Sonnengrüße, weshalb hat die Mala (Meditationskette) für die Japa Meditation genau 108 Perlen und wieso gibt es im Buddhismus 108 irdische Leidenschaften?

      108 – das Universum spiegelt sich in uns

      Im Hinduismus und Yoga ist die Zahl 108 das Symbol dafür, dass alles eins ist (….)

      Und genau das stellt die 108 dar:
      Die 1 symbolisiert die Einheit von allem.
      Die 0 symbolisiert die Formlosigkeit.
      Die 8 symbolisiert die Unendlichkeit.

      Die Yogis der vedischen Zeit, die bereits 1.200 vor Christus begann (…) leiteten aus ihren Beobachtungen der Natur Gesetze ab, deren Relevanz uns bis heute staunen lassen. So berechneten sie damals schon, dass die Sonne 108 Sonnen-Durchmesser von der Erde und der Mond ebenfalls 108 Mond-Durchmesser von der Erde entfernt ist. (…) Wer danach sucht, findet weitere Beispiele für die 108 in der Natur: So ist etwa der Durchmesser der Sonne 108 mal so groß wie der Durchschnitt der Erde und der Steinkreis von Stonehenge hat einen Durchmesser von 108 Fuß….

      Im Islam etwa steht die 108 für (…) „Allah” .

      Gefällt 2 Personen

  6. Verwandlerin schreibt:

    Ja, in der Tat, sie erscheinen gleich groß. Was mich nie gewundert hat – jetzt schon.

    Gefällt 1 Person

  7. Wow! Das sind Zahlen. Ich bin geplättet, Gerda.
    Danke für die wndervollen Informationen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..