Alle Wege führen nach Rom….

…und in Rom wird mich der erste und letzte Weg an den Tiber führen: morgens im ersten Licht des Tages und auch am Abend und in der Nacht. Immer wieder. Es gibt Dinge, die kann man gar nicht oft genug wiederholen. Auf geht’s!

img_8103

img_8100

img_8307

img_8404

img_8093

 

So schrieb ich, bevor ich am vergangenen Mittwoch losreiste, und illustrierte mit früheren Tiber-Fotos.

Nun sind wir wohlbehalten zurück.

Heute – Mitternacht war grad vorbei – öffneten wir heimkommend die Tür unserer Athener Behausung. Schwer beladen mit Eindrücken. Einen Ausgehungerten an einen überreich gedeckten Tisch zu setzen, ist nicht ohne Gefahr. Man überfrisst sich leicht. Jetzt geht es ans Verdauen und ans Ausruhen von schier endlosen Wanderungen durch Rom – ja, auch immer wieder am Tiber entlang! – Perugia und Assisi. (Der Schrittzähler kommt auf einen täglichen Durchschnitt von 10 km).

Der Tiber fließt weiterhin, überspannt von seinen Brücken, träge durch sein sommerliches Bett.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter alte Kulturen, Architektur, Fotografie, Leben, Psyche, Reisen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Alle Wege führen nach Rom….

  1. afrikafrau schreibt:

    wieder wohlbehalten in Athen angekommen , schön von dir zulesen

    Gefällt 1 Person

  2. elsbeth schreibt:

    Wunderbar, Gerda ! Schön, dass du wieder da bist !!! Gutes Ankommen, Ausruhen und Nachwirkenlassen.
    Liebe Grüße , Elsbeth …
    (ich war in Andalusien… es begleitet mich noch … )

    Gefällt 1 Person

  3. Gisela Benseler schreibt:

    In Kalamata ist es aber doch viel schöner, finde ich.

    Gefällt 1 Person

  4. finbarsgift schreibt:

    Welcome back *freu sehr *
    🎵🎶🎵🎶🎵🎶🎵🐦

    Gefällt 2 Personen

  5. Eva Farniente schreibt:

    Wie wunderbar! Danke für diese schönen Impressionen. Habt ihr es zufällig in die Trattoria de gli amici geschafft? Du hast sie mir damals empfohlen und sie steht immer noch auf meiner “Rom-Liste”. 🤩

    Gefällt 1 Person

  6. Wundervoll, die Tiberbilder und steinere Brücken finde ich sowieso ganz besonders schön, liebe Gerda! Ich finde es supergut, daß Ihr Euch mit Eurem Sohn an Euren Zielen verabreden könnt und dass es dann auch funkioniert!

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Ja, es hat wunderbarer Weise funktioniert – obgleich wir unseren Flug wegen Chckk-in-Kuddelmuddel verpassten und seiner sich verspätete…. Schließlich standen wir alel drei richtig vor dem Flughafen Roms und umarmten uns.

      Gefällt mir

  7. Toll❣️
    Trotz aller Widrigkeiten klappte es.
    Ich freue mich mit.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..