Hand mit Feder und ihrem Schatten (tägliches Zeichnen)

Endlich mal wieder eine größere Zeichnung. Die Feder in meiner Hand warf einen schönen Schatten auf den Zeichenblock. Die Feder wollte aufsteigen, der Schatten sich niederlegen. So teilten sich ihre Wege. Hier noch eine leicht bearbeitete Version.

Gute Nacht.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Kunst, Leben, Meine Kunst, Zeichnung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Hand mit Feder und ihrem Schatten (tägliches Zeichnen)

  1. Gisela Benseler schreibt:

    Wunderschön ist Deine Zeichnung, Gerda!

    Gefällt 1 Person

  2. Gisela Benseler schreibt:

    Auch in der Bearbeitung.

    Gefällt 1 Person

  3. wildgans schreibt:

    Federn, ein „dankbares“ Zeichenmotiv.
    Hast du auch schon mal so ein kleines gestreiftes Eichelhäherfederchen gefunden – oder gibt es diese Vögel dorten nicht? Nach dem Tod meiner Mutter fand ich so einige in ihren Schriftsachen…
    Deine Zeichnung regt mich an, die Bussardfeder in einer kleinen Vase näher zu betrachten…
    Gruß von Sonja

    Gefällt 1 Person

  4. Eine ganz wundervolle Zeichnung, aber bitte unbearbeitet, liebe Gerda!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..