Montag ist Fototermin: Schattenwurf (kleine Beobachtungen)

Mein heutiger Ausflug brachte mich recht weit hinauf in die Berge und über schmale Wege zurück hinunter ans Meer.  Eine Fülle von Bildern habe ich mitgebracht. Hier hielt ich bei einer kleinen alten Kirche, fand den Eingang auf der abgewendeten  Seite, öffnete die Eisentür einen Spalt, und Licht fiel in den einfachen Kirchenraum. Mit dem Licht fiel auch mein Schatten lang und schmal hinein und endete erst bei der Ikone der Mutter Maria. Was mich irgendwie anrührte und freute.

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Architektur, Fotografie, kleine Beobachtungen, Leben, Psyche abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Montag ist Fototermin: Schattenwurf (kleine Beobachtungen)

  1. Peter Klopp schreibt:

    Ganz toll beobachtet und fotografiert! Licht und Schatten bilden ein harmonisches Ganzes.

    Gefällt 1 Person

  2. pflanzwas schreibt:

    Ein schöner Moment!

    Gefällt 1 Person

  3. Dein Schatten füllt die Mitte des Kirchleins. Ein interessantes Bild.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.