Im Olivenhain: tägliches Zeichnen – Überblendung 15

Ich sitze im Schatten eines uralten Feigenbaums. Diese Olivenbäume vor mir bilden mit Orangenbäumen und hohem vergilbtem Gras ein zeichnerisch schwer zu ordnendes Ensemble.

Nicht leicht ist es auch, den dicken Ast des Feigenbaumes, der sich über mir inmitten seiner Blätter krümmt, herauszuarbeiten.

Ich habe beide Motive auch fotografiert, und du wirst sagen: so chaotisch wie auf deiner Zeichnung sind sie aber nicht! Nun, der Fotoapparat hat eben andere Mittel als ich zur Verfügung, um einem Motiv eine fürs Auge leicht nachvollziehbare Ordnung zu geben.

Da ist zum einen die Farbigkeit, die sich auf den Fotos zu großen Flächen ordnet. Ich habe meine Zeichnungen damit überblendet, um zu sehen,  ob die Farbe die Liniengeflechte unterstützt und die Erkennbarkeit erhöht.

Aber erst die Schwarz-Weiß-Version überzeugt mich.

Den Ast des Feigenbaums habe ich hier noch einmal per Filter bearbeitet, um das flirrende Spiel von Licht und Schatten zu betonen.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter elektronische Spielereien, Fotografie, Leben, Meine Kunst, Methode, Natur, Zeichnung abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Im Olivenhain: tägliches Zeichnen – Überblendung 15

  1. Christiane schreibt:

    Ich kann deine Vorliebe für Schwarz-Weiß zwar nachvollziehen, aber ich mag auch das Zusammenspiel mit der Farbe, ich finde, hier ergänzt eins das andere gut.
    Nachtgrüße 😁✨🍷🍪👍

    Gefällt 4 Personen

  2. Werner Kastens schreibt:

    Die farbige Version gefällt mir besser, weil bei der schwarz-weissen für mich zuviel vom „Inhalt“ verloren geht.

    Gefällt 1 Person

  3. finbarsgift schreibt:

    Sehr interessante Studie liebe Gerda!
    Schwarzweiß und Farbe stehen gleich wirkungsvoll nebeneinander 🌻
    Herzliche Abendgrüße vom Lu

    Gefällt 2 Personen

  4. Eine mit Sicherheit sehr schwierig zu zeichnende Stelle.Gerda.

    Das schwarz weiß überarbeitete allerletzte Bild gefällt mir sehr, aber wenn ich von unten nach oben zähle, dann gefällt mir auch sehr das vierte, weil es das etwas wilde Landschaftsbild so schön zeigt.

    Gefällt 1 Person

  5. Toll, diese Überblendungen. Mit welchem Programm machst du das?

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Mit gar keinem besonderen Progamm, Joachim. Ich lade ein Foto auf Fotoshop hoch, kopiere ein anderes darüber, mache es zu 50-70% transparent. Manchmal schneide ich etwas aus, gehe mit Filtern drüber, verändere die Farbe. Derlei. Alles sehr einfache Handgriffe, denn sehr vieles kenne ich nicht.

      Gefällt mir

  6. Danke, das ist ja einfacher als gedacht.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.