Test oder Protest? Dem Hamlet-Monolog nachempfunden

Test oder Protest? Das ist hier die Frage…

Wird Testen mich zu einer Kranken machen

Wo eben ich noch lustig stand im Leben?

Wird der Protest mir neue Plagen bringen

Zu denen, die ich jetzt bereits erdulde?

Sag selbst, wer würde wohl den Spott der Leute

ertragen, und der Mächtgen Druck, wer würde

nicht freudig sich der Impferei ergeben,

„wenn er sich selbst in Ruhstand setzen könnte

Mit einer Nadel bloß?“

Doch ist es so? Wird diese Nadel helfen

wird sie nicht zu den schon bekannten Übeln

noch andre bisher unbekannte häufen?

Was wird mit meinem Geiste noch geschehen,

wenn ich, um endlich mich der Meute anzuschließen

mich spritzen lasse mit dem schwer durchschaubarn

dem ungeprüften angepriesenen Gebräu?

Und was wird werden mit den kleinen Kindern

die zu beschützen ich doch aufgerufen bin?

Wie wär es wohl, wir ließen alles fallen,

was als Beweis und Waffe wir in Händen halten

Wenn weder Test noch Impfschein noch die Fahne

noch Stein noch Glücksversprechen uns vom Menschsein trennten

Wie wär es wohl, wir holten von dem Sockel

das Herz, das wir als Totem aufgerichtet haben,

und pflanzten es erneut in unsren Busen ein?

Test oder Protest – Legebild mit Hannahs Schnipseln und Brunis Herz

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Commedia dell'Arte, Dichtung, Erweiterung des Debattenraums, Kunst, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Test oder Protest? Dem Hamlet-Monolog nachempfunden

  1. michaelcarljohanns schreibt:

    Darüber kann ich Nachdenken.

    Gefällt 1 Person

  2. Lopadistory schreibt:

    Ein Trauerspiel …

    Gefällt 1 Person

  3. Arno von Rosen schreibt:

    Was wäre wenn? Der tägliche Gedanke in uns allen, nur eben zu anderen Thema, vielleicht.

    Gefällt 1 Person

  4. Gisela Benseler schreibt:

    Ganz phantastisch, Deine dem Hamlet nachempfundenen Dichterworte! Und eher ernst als heiter.

    Gefällt 1 Person

  5. lachmitmaren schreibt:

    Sein, oder Nicht-Sein – Mensch, oder ein „technisch zu verbesserndes Maschinenwesen“? Für Letzteres ist das Herz nur eine Pumpe … .

    Gefällt 1 Person

  6. wildgans schreibt:

    Klar, dass sie auch an die kleinen Kinder wollen…(und bitte ganz unten noch ein kleines l einpfanzen)
    Gruß von Sonja

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Danke, Sonja. Die Tastatur meines alten Computers ist kaputt, da fallen immer mal Buchstaben aus oder kommen gleich mehrfach. Ich korrigiere die meisten, aber einige sehe ich nicht.

      Gefällt mir

  7. OIKOS™-Editorial schreibt:

    Ja, das regt wirklich inspirierend zum Nachdenken an. Vor allem weil jetzt schon eine dritte Impfdosis notwendig sein soll, und in Bayern mittlerweile die auf Menschen übertragbare Hasenpest im Aufkommen ist. Ich weiß jetzt angesichts dieser letzten Meldung nicht, b ich Lachen oder Weinen soll. Hatte ich doch zur Wahl 2013 nahezu regional öffentlich prophezeit wenn eine gewisse Person in den Bundestag kommt, wird irgendwie das Ende der schönen Zeit angebrechen . Lol Michael

    Gefällt 2 Personen

    • gkazakou schreibt:

      Ja, leider ist das so mit dem ….. immer wieder impfen, hat kürzlich auch Obervirologe Drosten gesagt, kann man hier nachlesen. https://www.corodok.de/kleine-sensationen-drosten/
      Er sagt ungefähr, dass es ein Irrtum sei, man könne sich langfristig durch Impfungen schützen. Wie lange? Nun, am besten geschützt sei man nach ein paar Wochen, danach werde der Schutz schon schwächer. In den Forschungs-Settings überprüfe man deshalb die Schutzwirkung nach 3-4 Wochen (die Forschung müsse ja auch abgeschlossen werden). Wer sich also jetzt impfen lässt, hat zu Beginn der nächsten Wintersaison schon kaum noch Schutz.
      Drosten sagt auch, dass die natürliche Immunisierung des Körpers nach Infektion viel länger anhalte und wirksamer sei als die durch die Impfung. Und eine wirkliche Immunisierung werde eigentlich nur durch mehrere natürliche Infektionen aufgebaut. Dass so viele Menschen „infiziert“ sind, ohne Symptome zu haben, bedeute, dass sie bereits durch frühere Corona-Viren immunisiert wurden.
      (Ich bitte um Nachsicht, wenn ich nicht alles vollkommen richtig verstanden und wiedergegeben habe, man kann es ja unter dem link nachlesen)
      So, und was nun?

      Gefällt 1 Person

      • OIKOS™-Editorial schreibt:

        Ach du große … ;-( Ich weigerte mich bisher immer erfolgreich mir irgendeine dieser Influenza-Impfungen geben zu lassen. Ist vielleicht irgendwo ne klitzekleine griechische Insel frei, wo man hinziehen könnte? 😉 Klimatisch, gesellschaftlich, und sicher auch sonst wäre das meines Erachtens für die Zukunft am Geeignetsten. Genieße einen schönen Tag, Gerda! LG Michael

        Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      ne Insel nur für dich? ts ts ts, nein, aber natürlich gibts Platz auf den bewohnten Inseln. Hast du einen „negativen Test“, darfst du auch hin und vermutlich dort bleiben, solange du willst und das Geld reicht.
      Eben las ich, dass Netanyachu seinen Landsleuten klarmachte, dass sie sich vermutlich alle zweimal im Jahr doppelimpfen lassen müssen, um ihren Impfpass zu behalten, der halbjährig zu erneuern ist. Also vier „Piekse“ pro Jahr. Wer dachte, Impfen sei wie Führerschein – Machen, wird harsch enttäuscht sein. Es ist ein Jammer.

      Gefällt mir

  8. Wortverdreher schreibt:

    „Dass wir die Übel, die wir haben – lieber ertragen – statt zu Unbekanntem zu fliehen.“

    Gefällt 1 Person

  9. Friedrich schreibt:

    Danke, Gerda. Dein „Hamlet“ hat mich sehr angerührt.

    Gefällt 1 Person

  10. *seufz*, was für ein nachdenkenswerter Beitrag, liebe Gerda
    Was ist richtig, was ist falsch, das ist hier die Frage
    Vielleicht gibt es hier aber gar kein Richtig und auch kein Falsch?

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.