Impulswerkstatt: Figur und Schatten

Das vierte von Myriades Fotos zur Februar-Impulsierung …

…. erinnerte mich sogleich an einen früheren Eintrag, den ich hier gern noch einmal in Erinnerung rufen möchte. Da ging es u.a. um die Frage, wer dichter und ergo auch schwerer ist:  der Fuchs oder sein Schatten?

https://gerdakazakou.com/2018/02/02/figur-und-schatten/

Doch noch eine zweite Assoziation bildete sich in mir. Das Ergebnis war eine gründliche Umgestaltung des Fotos. Ich will meine Gedanken dazu vorerst für mich behalten. Was siehst du darin?

 

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Collage, Commedia dell'Arte, Fotocollage, Impulswerkstatt, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Philosophie abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Impulswerkstatt: Figur und Schatten

  1. Gisela Benseler schreibt:

    Das erste Figur-Schatten-Photo ist harmlos, das umgestaltete wirkt revolutionär.

    Gefällt 1 Person

  2. Werner Kastens schreibt:

    Ein Schatten, der über seinen Erzeuger springt, d.h. über ihn hinaus wächst.

    Gefällt 1 Person

  3. Random Randomsen schreibt:

    Hat für mich etwas Zauberlehrlingshaftes. „…die ich rief, die Geister…“

    Gefällt 1 Person

  4. Myriade schreibt:

    Sehr fein, die Umkehrung bzw der Rollentausch von Figur und Schatten. Ich staune immer wieder über deine schier unerschöpflichen Archive, aus denen du immer wieder Passendes hervorholst und ergänzt ! Zwar kann ich Fahnenschwenken nicht leiden, bin aber gespannt auf deine Ideen zu dem dominanten Schatten. Danke für den Beitrag

    Gefällt 2 Personen

  5. Olpo Olponator schreibt:

    Die ‚Eisernen‘ marschieren wieder und haben erheblichen Rückenwind.
    Die ‚Menschen‘ können nur verzweifelt die Hände heben oder sie sich vor den Kopf schlagen.
    Die ‚Mehrzahl‘ aber wird winken – wie immer.

    Gefällt 1 Person

  6. Leinwandartistin schreibt:

    alles eine Frage der Perspektive – es ist nicht alles so, wie ich es sehen kann. Sehe ich Unterwürfigkeit oder Auflehnung? Was ist das Original? Oder ist eigentlich der Schatten echt?
    Und was sich aus dem Ganzen dann ergibt, wird sich noch zeigen müssen …
    Denkstoff …
    Liebe Grüße
    Ines

    Gefällt 1 Person

  7. Dein letztes Foto könnte Aladin zeigen, der aus der Flasche schlüpfte und nun wie auf Schlittschuhen durch die Lande braust 🙂 Endlich losgelassen zeigt er dominante Präsenz!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.