KüMo und Aufgebockte (tägliche Zeichnung)

KüMo, so nennt (oder nannte) man die Fischerbote in meiner Heimatstadt an der Ostsee. Küstenmotorboot. Man konnte nicht sehr weit mit ihnen rausfahren, auch wenn man die volle Besatzung, in der Regel vier Mann, hatte. Die hatte man aber damals schon lange nicht mehr. Denn die Jungen heuerten lieber auf den großen Hochseeschiffen an. Und so tuckerten die Alten allein hinaus, um den immer rarer werdenden Fisch zu fangen. Arm waren sie, die Fischer, immer gewesen, aber sie hatten ihr Auskommen gehabt. Nun nicht mehr.

„Am Hafen von Kalamata“, Kugelschreiber, 2020-01-09

Ein paar KüMos gibt es auch noch in Griechenland. Früher waren es viele gewesen, aber die EU gab den Eigentümern Abwrackprämien, die sie verlockten. Den Bürokraten in Brüssel ging es um die Erhaltung des Fischbestands in den küstennahen Gewässern. Dass sie damit eine traditionelle Berufsgruppe faktisch ausrotteten, kam ihnen wohl nicht in den Sinn. Doch Fisch wollen sie natürlich essen, am liebsten frisch gefangenen, wenn sie hierher zum Urlauben kommen. Klar, mir schmecken solche Fische auch besser als die in den Fischfarmen aufgezogenen, die zudem das Meer verseuchen.  Fortschritt eben.

Heute zeichnete ich ein Kümo, das ich im Hafen von Kalamata fotografierte. Im Hintergrund sieht man aufgebockte Segelboote.

leicht bearbeitete Variante

Zum Bildaufbau: Im spitzen vom Hafenkai gebildeten Dreieck ruht die ausladende Rundform des Bootes. Ein Riegel aus aufgebockten Booten trennt den Vordergrund vom Gebirgsausläufer im Hintergrund, der die Dreicksbewegung aufnimmt. Die hellen Dreiecke links vorn und rechts hinten rahmen die zentrale, von links oben nach rechts unten verlaufende Bewegung. Das dicke schwarze Seil vorn links unterstützt diese Bewegung.

Die vielen Details bringen Andeutungen von Dreieck und Halbkreis, Rechteck und Geraden ins Bild. Diese geometrischen Formen finden ihr Gegenstück in den spielerischen Linien der Spiegelung im spitzen Winkel der Kaimauer.

Detail, bearbeitet.

 

 

 

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, alte Kulturen, Architektur, Ökonomie, Leben, Meine Kunst, Natur, Politik, Serie "Mensch und Umwelt", Vom Meere, Zeichnung abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu KüMo und Aufgebockte (tägliche Zeichnung)

  1. felsenquell schreibt:

    Boote, Hafen, Meer – Lebensmotiv, immer wieder kehrend in Deinem Kunstschaffen.
    Diese Zeichnung gefällt mir außerordentlich gut, die erste Bearbeitung ebenfalls; und der Kommentar zum Bildaufbau ist schon gegeben.

    Gefällt 1 Person

  2. Rainer Hartwich schreibt:

    Danke für Deinen sehr schönen verbalen und graphischen Bericht. Was bleibt sind die Widersprüche. Lg. R.

    Gefällt 1 Person

  3. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    und trotz allem hast Du eine ganz wundervolle und bestimmt sehr genaue Zeichnung des kleinen Hafens von Kalamata gezeichnet, liebe Gerda.
    Bewundernswert, so detailgetreu wiedergeben zu können, ohne einen Fotoapparat dazu in die Hand zu nehmen *lächel* Nur Deine Hand, ein Stift, ein Zeichenblock und Deine Augen mit dem richtigen Blick

    Gefällt 1 Person

  4. PPawlo schreibt:

    Klasse! Das sind herrliche Bootsbilder mit einem sehr interessanten Aufbau und anziehneder Farbreduzierung! Herzlich, Petra

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.