„Scherenschnitt“ (3farbige Zeichnung 2019-09-05)

Einfach fand ich es nicht, die Schneiderschere zu halten und zu zeichnen, denn sie liegt immer verkehrt in meiner Hand: als Linkshänderin, denn die Öffnungen sind für Rechtshänder gemacht, aber auch, als ich es mit der Rechten versuchte. Dazu der allzu starke Schlagschatten der Hand auf dem Tisch. Mühsam wars, die Hand schmerzte, wie man wohl am krampfhaft versteiften Daumen und dem gekrümmten Zeigefinger  sieht.  Die drei Farben (Kugelschreiber, blau, schwarz und rot) steigern die Dramatik. Gestern nacht auf der Turmterrasse.

Es fanden sich auf der weißen Fläche des Papiers auch wieder kleine Insekten an, einige zeichnete ich. Eine habe ich fotografiert (welche?).

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, elektronische Spielereien, Leben, Meine Kunst, Scherenschnitt, Zeichnung, Zeichnung abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu „Scherenschnitt“ (3farbige Zeichnung 2019-09-05)

  1. Ulli schreibt:

    Du machst ja Sachen!!!
    Du hast die obere „Motte“ (?) fotografiert, denke ich …
    Na auf jeden Fall sieht man deinen Kraftakt der Zeichnung an.
    Liebe Grüsse
    Ulli

    Gefällt 1 Person

  2. kopfundgestalt schreibt:

    Ja, die Motte ist’s 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Ule Rolff schreibt:

    Aus dem düsteren Fingerknäuel überträgt sich der schmerzhafte Krampf beinahe auf die Betrachterin, das ist dir ausdrucksvoll gelungen. Auf die kleine braune Motte fiel meine Wahl natürlich auch – sie hat keine Zeichenstriche, und du hast auch gar nicht von einem braunen Stift berichtet, wenn ich mich recht erinnere 😊.

    Gefällt 1 Person

  4. mmandarin schreibt:

    Na, meine (Scherenschnitt) Schere ist „ein bisschen) leichter zu händeln. Kann ich nur empfehlen. Marie

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      klar, Marie. In diesem Haushalt hier gibt es auch kleinere Scheren, doch diesmal sollte es eine große Schneiderschere sein, wie meine Mutter sie mit Geschick benutzte, während ich an ihnen scheiterte. Erst später begriff ich warum: sie sind für Rechtshänder gemacht.

      Liken

  5. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Eindeutig die obere die dunkle Motte, liebe Gerda 🙂 Auch wenn ichs nicht hätte mitlesen können.
    Deine arme Hand. Man sieht es ihr an, wie sie sich müht und sie mag es nicht.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.