Die Küche (Kuli-Zeichnung, 2019-08-03)

Noch einmal eine Ansicht unseres Hauses: die Küche. Schief und krumm, meinte mein Mann, als ich ihm die Zeichnung zeigte. Wohl wahr. All die geraden Linien  lassen sich nur ertragen, wenn man sie ein wenig tanzen lässt.

Unsere Küche (Kuli-Zeichnung 2019-08-03)

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Architektur, Leben, Meine Kunst, Serie "Mensch und Umwelt", Umwelt, Zeichnung, Zeichnung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Die Küche (Kuli-Zeichnung, 2019-08-03)

  1. wechselweib schreibt:

    Hihi, die tanzende Küche…

    Gefällt 1 Person

  2. mmandarin schreibt:

    Eine prima Idee, die Dinge tanzen zu lassen. Eine schöne Vorstellung. Marie

    Gefällt 1 Person

  3. Ule Rolff schreibt:

    Ein vorsichtiger künstlerischer Eingriff in die vorgefundene Realität, Gerda? Das fällt auf.

    Gefällt 1 Person

    • gerda kazakou schreibt:

      Ich denke darüber nach, ob ich diesen Tanz nicht doch etwas offensichtllicher machen sollte. Nicht alle merken die Absicht. Ausgelöst wurde die Idee durch das gekippte Küchenfenster. Dir wünsche ich einen tänzerischen Sonntag!

      Liken

      • Ule Rolff schreibt:

        Gekippte Fenster sind eine Herausforderung für den zweidimensionalen Ordnungssinn, das ist mir auch aus meiner Architekturfotografie vertraut. Zugreifen und zum Tanz auffordern finde ich einen liebenswerten Ansatz. Ein tänzerischer Sonntag soll es auch für dich werden, Gerda 🙋🏼‍♀️

        Liken

  4. wildgans schreibt:

    Ach, schief und krumm ist klasse!
    Welche Absicht sollte man merken?
    Ich gucke immer von schräg links auf die Zeichnungen!
    Sonntagsgruß von Sonja

    Gefällt 1 Person

  5. bluebrightly schreibt:

    ou made me laugh – „All the straight lines can only be endured if you let them dance a little bit.“ But it does look pretty organized! 🙂

    Gefällt 1 Person

  6. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    und ich hatte überlegt, wieso sie so unernst aussieht, Eure Küche 🙂
    Dann war es mir auch aufgefallen, schief und krumm, aber wohl mit Absicht so gezeichnet.
    In Kinder-Bilderbüchern habe ich es oft gesehen und immer hat es mir richtig gut gefallen. Spielerisch scheint jetzt Ernstzunehmendes und alles bekommt einen liebenswerten Zauber, liebe Gerda. Oh ja, die Küche tanzt ein Wiegetänzchen, kein Ringelreihundlinksherum *g*

    Liebe Grüße von mir

    Gefällt 1 Person

    • gerda kazakou schreibt:

      ich hatte auch an Kinderbücher gedacht, Bruni, wo alles ein bisschen schief und krumm sein darf. Aber ich wollte ja doch eine „realistische“ Zeichnung machen. Also lließ ich es bei kleinen, kaum bemerkbaren Schiefen. Was mir natürlich entgegenkommt, denn so gerade wie mit einem Lineal und mit Dreieck werden meine Räume sowieso nicht. Sollen sie auch nicht. Denn dann wären sie tot. Alles Lebendige weicht in bisschen von der Geraden ab.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.