Portrait eines jungen Mannes

Dies Portrait machte ich heute Nacht, als der abgebildete junge Mann gemeinsam mit seinem Vater im TV das Fußballspiel seiner einstigen Lieblingsmannschaft AEK gegen eine andere griechische Mannschaft, PAOK, verfolgte. Beide Mannschaften gehen auf Gründungen von kleinasiatischen Flüchtlingen zurück (1923) – das K steht für Konstantinopel. Wir wohnten, als er ein Kind war, in dem Athener Stadtteil Nea Philadelphia, Sitz eben dieses Sportclubs AEK. Und natürlich war es ein Fest, wenn Vater und Sohn zum Fußballgucken ins Stadium gingen. Reminiszenzen.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Leben, Meine Kunst, Psyche, Zeichnung, Zeichnung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Portrait eines jungen Mannes

  1. Susanne Haun schreibt:

    Liebe Gerda,
    eine schöne Geschichte und ein gelungenes Portrait.
    Mein Sohn und sein Vater sind früher mit Dauerkarte zum Fußball Hertha BSC gegangen, inzwischen sind sie zu Alba Berlin Basketball gewechselt. Ab und an bin ich mitgegangen und obwohl Fußball nicht so mein Fall ist, habe ich schöne Erinnerungen daran.
    Liebe Grüße und einen schönen Muttertag von Susanne

    Gefällt 2 Personen

  2. Myriade schreibt:

    Feiert man in Griechenland auch einen Muttertag ?

    Gefällt 1 Person

  3. derdilettant schreibt:

    Klasse Studie, der Mensch in tiefer Konzentration.

    Gefällt 1 Person

  4. Und immer wieder mein Erstaunen und meine Bewunderung dafür, wie wohlgesetzte Striche zum Leben erweckt werden können.

    Gefällt 4 Personen

  5. Agnes Podczeck schreibt:

    Ganz ausgezeichnet!

    Gefällt 2 Personen

  6. Ulli schreibt:

    Sehr lebendig!
    Schöne Erinnerungen auch!
    Liebe Grüße, Ulli

    Gefällt 1 Person

  7. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Gute Erinnerungen für Euch alle und sie sind mehr als Gold wert, liebe Gerda.
    Die Ähnlichkeit zwischen Vater und Sohn ist groß und wie wundervoll gelungen ist Dein Portait

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.