Gemeinsam zeichnen 18 „Im Garten vor dem Atelier“

Ein schönes Beisammensein erlebte ich heute mit Magda und Yola. Wir setzten uns von 4-6 Uhr in den Vorgarten meines Ateliers. Yola, eine junge Frau, die keinerlei Erfahrung mit dem Zeichnen hat, zeichnete die Fassade des Hauses mit Bleistift und Buntstiften. Magda portraitierte mich mit Kohle, einmal mit dem Baum, einmal mit der Tür als Hintergrund. Und ich zeichnete einmal Magda mit Bleistift und Kuli vor der Hausfront und zeichnete dann mit Kohle die beiden zeichnenden Frauen im Garten, in dem sich langsam die Schatten ausbreiteten. Ich bin sehr angetan von der Atmosphäre, die sich in den Zeichnungen auf jeweils andere Art spiegelt.

Yola, Atelier-Hausfront, 2019-05-11

Um die zauberhafte Atmosphäre des späten Nachmittags zu betonen, fotografierte ich meine zweite Zeichnung zwei Mal im Lichtschatten des Olivenbaums.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, gemeinsam zeichnen, Leben, Meine Kunst, Natur, Psyche, Umwelt, Zeichnung, Zeichnung abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

35 Antworten zu Gemeinsam zeichnen 18 „Im Garten vor dem Atelier“

  1. hanneweb schreibt:

    Superschöne Zeichnungen und hat euch wirklich sehr begabten Künstlerinnen auch offensichtlich sehr viel Spaß gemacht. Einfach toll, auch die besondere Atmosphäre auf jedem Bild rübergebracht !!!
    Liebe Grüße von Hanne

    Gefällt 1 Person

  2. Ule Rolff schreibt:

    Die Zeichnungen vermitteln mehr Stimmung als es Fotos täten. Eine Freude, sie zu betrachten.

    Gefällt 3 Personen

  3. kunstschaffende schreibt:

    Jedes Einzelne ist super geworden!
    Deine Baumschatten Bilder sind interessant, weil Du einmal Magda und danach Yola ins Licht setzt! So werden Beide in Szene gebracht!👏👏👏👏👏👌👍
    Ein toller Beitrag!👌👍🙋‍♀️

    Gefällt 2 Personen

  4. kunstschaffende schreibt:

    Übrigens Gerda, Du bist doch im Sternzeichen Stier, soweit ich daß in Erinnerung habe, also hattest Du oder hast Du bald Geburtstag!
    Ich habe daran gedacht, als ich heute einer aspach uralt Freundin gratulierte. Ja, da kam mir daß in den Sinn.🤔🤗😁🙋‍♀️😉

    Gefällt 3 Personen

  5. Sarah schreibt:

    Liebe Gerda, ach wie gerne wäre ich da mal bei Dir.
    bei uns hat es den ganzen Tag geregnet….
    schönen Abend für dich:
    ganz liebe Grüsse
    Sarah

    Gefällt 1 Person

  6. kopfundgestalt schreibt:

    Da kommt viel rüber! Ein dichtes Zusammensein.
    Wie lange?
    Ich kann mir vorstellen, daß Yola nicht sehr lange zeichnen konnte – es bedarf ja zeichnerischer Kondition, um 2 Stunden zeichnen zu wollen.
    Magsa zeichnet Dich, so meine ich, auf fast immer dergleichen Weise. Besonders Nr. 1 zeigt das.
    Deine Zeichnung von Magda alleine ist sehr filigran, un-wuchtig, penibel fast.

    Ihr habt’s gut!

    Gefällt 3 Personen

    • gerda kazakou schreibt:

      Yola hat problemlos zwei Stunden gezeichnet. Kondition brauchst du, wenn du frei arbeitest. Also waren Magda und ich nach den zwei Sitzungen erschöpft, während Yola systematisch ihr Mauerwerk vollendete und sich dann an die Treppe machte. Meine erste Zeichnung benötigte weniger Konzentration als die zweite, gerade weil sie „penibler“ ist. Da ist alles „under control“, während bei der recht freien Kohlezeichnung mit der ungewöhnlichen Perspektive sehr viel Aufmerksamkeit für das Ganze des Bildes, für sein bewegliches Gleichgewicht, erforderlich ist.

      Gefällt 1 Person

  7. Myriade schreibt:

    die Fotos, die die Schatteneffekte auf die Zeichnung bringen, finde ich sehr lebendig. Kompliment für die Idee!

    Gefällt 2 Personen

  8. Ulli schreibt:

    Einfach nur wohltuend! Danke Gerda. Und verzeih, dass ich nicht mehr Worte habe.
    Liebe Grüße
    Ulli

    Gefällt 2 Personen

  9. wechselweib schreibt:

    Meine Mutter ist am 8. Mai 1946 geboren! Alles Gute nachträglich! 💐🦄

    Gefällt 1 Person

  10. kowkla123 schreibt:

    ach könnte ich das doch auch, schöne Grüße am Sonntag kommen hier von der Müritz

    Gefällt 1 Person

  11. mynewperspective schreibt:

    Das gemeinsame Zeichen Nr. 18 empfinde ich diesmal ganz anders. Wahrscheinlich, weil nicht nur Porträts, sondern auch (viel mehr) Hintergrund mit dabei ist. Wirklich sehr gelungen und immer wieder spannend.
    Mir gefällt Yolas Zeichnung sehr gut. Wie präzise sie gezeichnet hat. Stein für Stein, Ziegel für Ziegel, Blatt für Blatt. Das Ganze hat etwas wunderbar Naives.
    Mittlerweile erkenne ich Magdas Zeichnungen. Sie hat einen ganz besonderen Stil, der Wiedererkennungswert besitzt.
    Deine fotografierte Zeichnung von Magda und Yola gefällt mir besonders gut, da der Licht-/Schattenfokus mal auf Magda und mal auf Yola liegt.

    PS: Herzlichen Glückwunsch nachträglich. 🙂

    Gefällt 1 Person

  12. Peter Klopp schreibt:

    Faszinierende Zeichnungen, liebe Gerda!

    Gefällt 1 Person

  13. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Yola zeichnet wohl sehr gerne und ist geduldig bei den Feinheiten. Die Fassade ist so schön gelungen und die Treppe könnte man hoch- und runtergehen, so genau hat sie gezeichnet.
    Gefällt mir gut.
    Deine Zeichnungen von Magda alleine und von den beiden Zeichnenden sind wieder so gut gelungen, daß ich mir die Bearbeitungen nur noch flüchtig angesehen habe, liebe Gerda

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.