Spaziergang und Schattentheater

Das Sonnenlicht ist, so scheint mir immer an Tagen nach Vollmond, von einer besonderen Süße. So als sei in das Gold des Tages das Silber der Nacht verwebt. Mild und besonders innig scheint mir dann die Welt unter dem Licht zu atmen.
So heute, als mich eine Freundin einlud zu einem Spaziergang oberhalb von Raffina, Hafenstadt an der östlichen Küste Attikas.

Auf dem Rückweg gegen zwei Uhr waren die Schatten schon lang, und wir amüsierten uns mit Schattenspielen.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fotografie, Leben, Natur, Psyche, Reisen, Umwelt, Zwischen Himmel und Meer abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Spaziergang und Schattentheater

  1. kormoranflug schreibt:

    Wir haben hier keinen Schatten nur grau in grau und Regen

    Gefällt 3 Personen

  2. kunstschaffende schreibt:

    Klasse Gerda! Und ja, der Regen war dringend notwendig! Es gibt ja bekanntlich kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung!😁🤗😉
    Die Schattenspiele sind klasse!👍

    Gefällt 2 Personen

  3. gkazakou schreibt:

    danke, Babsi. Es ist wie du sagst. Die ewige Jammerei über das falsche Wetter geht mir langsam auf den Keks. Bisher kannte ich es nur von Bauern, die immer schon gejammert haben. Aber inzwischen jammert die ganze Nation rund ums Jahr.
    Erinnerst du dich an meinen Eintrag „Herr Winter kommt nicht mehr“? https://gerdakazakou.com/2016/01/30/samstags-ist-maerchenstunde-herr-winter-kommt-nicht-mehr/

    Gefällt 1 Person

  4. wechselweib schreibt:

    Die Schattenspiele sind super! Und dein Satz über Mond und Sonne wahrhaft poetisch. ✨✨✨

    Gefällt 1 Person

  5. finbarsgift schreibt:

    Feiner blauer Himmel, spaßige Schattenspiele und irgendwo die Sonne … schöne Impressionen!

    Ich bin froh, dass es hier endlich regnet. Wir haben das Wasser von oben im Ländle so bitter nötig …

    Liebe Adventszeitgrüße vom Lu

    Gefällt 2 Personen

  6. chris schreibt:

    Du wirst es nicht glauben, aber wir hatten gestern auch blauen Himmel.
    Für eine Stunde – dann waren die Wolken wieder da. Bei euch sieht
    es bedeutend wärmer aus – mit Admiral und Blüten können wir im
    Dezember nicht aufwarten….

    Gefällt 2 Personen

  7. hanneweb schreibt:

    Wunderschöne Bilder und mag diese „Spielereien“ mit Licht und Schatten auch gerne.
    Liebe Grüße von Hanne und hab noch einen schönen 4.Advent 🌟🎄💫

    Gefällt 1 Person

  8. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    wunderschönes Licht, als wäre man im Urlaub gelandet, liebe Gerda.
    Die Schattendpiele mit Deiner Freundin sind zauberhaft!
    Ist es nicht eine aus der Gruppe, in der Ihr Euch gegenseitig zeichnet?

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      danke, Bruni, nein, es ist eine andere, ich bin ja in Athen. Diese hier hat allerdings auch ein Haus in der Mani, allerdings am andern Ende, weit weg, leider. Manchmal besucht sie mich da unten, aber gezeichnet haben wir noch nie zusammen.

      Gefällt 1 Person

  9. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    tja, manchmal sind es nur die räumlichen Entfernungen, die Kontakte weniger werden lasen.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.