Spaziergang im Stadtwald – Fotos und Skizzen

Schön war es wieder in unserem Stadtwald. Es dämmerte bereits – eine Stimmung, die ich besonders liebe. In meinem diesmal etwas größeren stabilen Zeichenblock (20×30) kamen wieder ein paar Skizzen zusammen, die für mich von Interesse sind, denn ich probierte verschiedene Herangehensweisen aus: Umriss, andeutende Linien, Helldunkel, .

Und noch eine Skizze von Stämmen mit leichter Bearbeitung.

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fotografie, Leben, Meine Kunst, Natur, Umwelt, Zeichnung abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Spaziergang im Stadtwald – Fotos und Skizzen

  1. Ulli schreibt:

    Auf deiner zweiten Skizze sehe ich wunderbar weibliche Baumkörper, manche Bäume sind so, wie z.B. auch Birnbäume, deren Früchte auch oft adlige Frauennamen tragen, andere Bäume sind anders 😉
    liebe Grüße, Ulli

    Gefällt 2 Personen

    • gkazakou schreibt:

      danke Ulli. es ist ein sehr großer Baum mit hoher Krone (die ich nicht mitzeichnete). In dem Falle habe ich mich auf die Linien beschränkt, die ich noch klar erkennen konnte, obgleich es schon dunkelte. Und die waren so weich. Dabei war es eine Pinie. Aber du hast recht: es gibt Bäume,die sehr weiblich wirken, und andere mit männlicher Ausstrahlung. Die weitaus meisten Bäume werden als feminin empfunden – im griechischen wie im deutschen auch – aber es gibt Ausnahmen. die Buche, Linde, Kastanie, Eiche etc pp, aber der Wacholder, Ahorn und all die -bäume. Die Zypresse und die Pinie sind übrigens im griechischen neutral,

      Gefällt 2 Personen

    • www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

      Die Birne ist für mich durch und durch weiblich. Die Frucht erinnert mich immer an schöne füllige Frauenkörper, vor allem dann, wenn die Birnenfrüchte dicht zusammenhängen, dann ist da eine sehr sinnliche Frauengruppe für mich 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. kunstschaffende schreibt:

    Pinie im Gegenlicht von Landschaft gefällt mir super gut!
    Läufst Du bei Dämmerung ganz alleine mit Tito durch den Stadtwald?
    Ich bin kein Angsthase, aber bei uns in den Städten, egal wo, würde ich dass nie mehr machen!
    Das ist echt traurig! Selbst in dem ehemals beschaulichen STUDENTEN Städtchen Tübingen, ist es ein Risiko! Das sind sehr unschöne Entwicklungen!
    Pass gut auf Dich und Tito auf liebe Gerda!

    Herzliche Grüße zur Nacht und schlaf wohl!

    Babsi

    Gefällt 1 Person

  3. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Der Eingang zum Stadtwald, ein Dom, den man durch ein Portal betritt,liebe Gerda, und dann die Skizze von der Borke um die Wunde, die nun vermutlich wild um sie wächst, um sie zu schützen.
    Schön, das alles bei Dir zu sehen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.